Stadtfest

Kreuztal feiert Party mit Seifenblasen und 200 Oldtimern

Die Festwoche zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Kreuztal hat am Sonntag mit einem großen Stadtfest begonnen.

Die Festwoche zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Kreuztal hat am Sonntag mit einem großen Stadtfest begonnen.

Foto: Privat

Kreuztal.  Die Festwoche zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Kreuztal hat am Sonntag mit einem großen Stadtfest auf dem Roten Platz begonnen.

Pünktlich zur Mittagszeit hat Walter Kiß am Sonntag das Kreuztaler Stadtfest eingeläutet. Mit einem knallbunten Programm erlebten die Besucher über den Tag verteilt viele Aktionen und Attraktionen zum Zuschauen und Mitmachen – eine schöne Geburtstagsfeier zum 50-Jährigen der Stadt Kreuztal. Mit vielen heimischen und auswärtigen Gästen und schönstem Sommerwetter.

The „Peteles“ präsentierten auf der großen Bühne die unsterblichen Hits der Beatles, die vier Musiker von „Musik for the Kitchen“ nahm das Publikum mit auf eine Reise der letzten hundert Jahre. Auf weltweit einzigartige Art und Weise schafften es die beiden Berliner Künstler Felice & Cortes Gesang, Jonglage, szenische Elemente und selbst geschriebene Songs zu einem Showkonzert zu verbinden.

Roonstraße: Motoren-Eldorado

Doch nicht nur auf der Bühne und in der Nähe des Brunnens gaben sich die Künstler die Klinke in die Hand. Auf dem gesamtem Roten Platz gab es für Jung und Alt ein tolles Programm. Vor dem Rathaus konnten die Kinder an der Kletterwand hoch hinaufklettern oder einige Meter dicke Seifenblasen durch die Luft fliegen lassen. Hier versuchten auch immer wieder ein paar Erwachsene ihr Glück.

Auf dem Parkplatz in der Roonstraße hatten die Oldtimerfreunde Kreuztal ihr Domizil aufgeschlagen. Ein kurzer Gang über die Bahnüberführung, und schon war man zwar ein wenig abseits des bunten Trubels, doch durch die Mischung der alten motorisierten Schätzchen war auch auf dem Parkplatz jede Menge los. Rund 200 Oldtimer hatten den Weg nach Kreuztal gefunden.

Natürlich wurden „Benzingespräche“ geführt. Dass es auch am Rande der abgesperrten Parkfläche wirklich nach Benzin roch. hatte aber einen anderen Grund: Der Geruch kam von den Karts, in denen die Kinder ein paar Runden drehen durften. Der Kartclub des OC Siegerland-Nord ließ Mädchen und Jungs auf den Geschmack des Kartfahrens. kommen. Gleich nebenan ging es auf dem Segway-Parcours etwas gemütlicher und leiser zu. Hier galt es, galant um die Hütchen herum zu lenken.

Flick-Disco im Freien

Da es auch die Sonne an diesem Tag besonders gut meinte und ordentlich am Himmel brannte, zog es viele Stadtfestgäste in die Eisdielen rund um den Roten Platz. Erdbeerbecher und Spaghettieis liefen besonders gut, Aussteller, Händler, Künstler und alle Beteiligten der Stadt Kreuztal: Überall Blicke in zufriedene Gesichter Auf die gute Frequenz bei dem schönen Wetter hatten alle hingefiebert. „Gerti“ Alfes und Roland Knebel, die „Godfathers“ der legendären Flick-Disco, die sonst immer in der Otto-Flick-Halle aufgelegt hatten, durften am Sonntag erstmals bei Tageslicht und unter freiem Himmel dem Publikum einheizen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben