Ärzte

Kreuztal: Im MVZ Kredenbach fehlt ein neuer Gynäkologe

Im ehemaligen Kredenbacher Krankenhaus befindet sich ein Medizinisches Versorgungszentrum. Dort beendet Gynäkologin Gudrun Schemel nun ihre Arbeit aus persönlichen Gründen.

Im ehemaligen Kredenbacher Krankenhaus befindet sich ein Medizinisches Versorgungszentrum. Dort beendet Gynäkologin Gudrun Schemel nun ihre Arbeit aus persönlichen Gründen.

Foto: Hendrik Schulz / WP

Kredenbach.  Gynäkologin Gudrun Schemel hört im MVZ Kredenbach auf. Eine Nachfolge ist bisher nicht in Sicht, derzeit wird eine Übergangslösung angestrebt.

Gynäkologin Gudrun Schemel beendet aus persönlichen Gründen ihre Tätigkeit im Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ) Kredenbach zum 1. Juli. „Das MVZ ist mit Hochdruck dabei, die Versorgung zu gewährleisten“, sagt Blazenka Sokolova, zuständig für die Pressearbeit bei der Diakonie in Südwestfalen. Derzeit würde eine Übergangslösung angestrebt.

+++Mehr Nachrichten aus Siegen und dem Siegerland finden Sie hier!+++

Die Suche nach einer Gynäkologin oder einem Gynäkologen, der die Praxis übernimmt, gestalte sich aber wie überall im ländlichen Raum schwierig. Gudrun Schemel begann ihre Tätigkeit im MVZ Kredenbach im Jahr 2015. Zuvor hatte sie mehrere Jahre in der Gynäkologie und Geburtshilfe im Diakonie Klinikum Jung-Stilling gearbeitet.

+++ Lesen Sie auch: Siegen: Hilfe bei Adipositas – Kreisklinikum Siegen weiß Rat +++

+++Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook!+++

+++Täglich wissen, was in Siegen und dem Siegerland passiert: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden!+++

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben