Verkehr

Kreuztal: Mit 135 km/h durch 80er-Zone auf der HTS gefahren

Die Polizei kontrolliert auf der HTS in Kreuztal. (Symbolbild)

Die Polizei kontrolliert auf der HTS in Kreuztal. (Symbolbild)

Foto: Lars Fröhlich

Kreuztal.  In sechs Stunden stellt die Polizei auf der HTS in Kreuztal 432 Geschwindigkeitsverstöße fest. Sieben Fahrer sind womöglich den Führerschein los.

Am Samstag, 1. Mai, führte der Verkehrsdienst der Polizei auf der Hüttentalstraße zwischen den Anschlussstellen Kreuztal und Buschhütten in Fahrtrichtung Siegen eine Geschwindigkeitsmessung durch.

Innerhalb von sechs Stunden wurden 2800 Fahrzeuge gemessen; davon waren 432 zu schnell unterwegs. In den meisten Fällen blieb es bei einem Verwarngeld. 70 Fahrzeugführer erwartet jedoch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Vier Mal wurde ein zusätzlicher Handy-Verstoß festgestellt.

Mit 135 km/h über Kreuztaler HTS

Sieben Pkw-Fahrer hatten es so eilig, dass nun ein Fahrverbot droht. Der Spitzenreiter wurde laut Polizei mit 135 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen. Abzüglich der Toleranz bleiben immer noch 130 km/h stehen.

Im Regelfall erwarten den Fahrer zwei Punkte, 160 Euro Bußgeld und ein vierwöchiges Fahrverbot, so die Polizei.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben