Wahlkreis 127

Landtagswahl Siegen: Anke Fuchs-Dreisbach tritt für CDU an

| Lesedauer: 4 Minuten
NRW-Landtagswahlen 2022: So entsteht das neue Parlament

NRW-Landtagswahlen 2022- So entsteht das neue Parlament

In der Regel wird alle fünf Jahre ein neuer NRW-Landtag gewählt. Aus welchen Abgeordneten sich das Parlament zusammensetzt, erklären wir im Video.

Beschreibung anzeigen

Siegen-Wittgenstein.  Anke Fuchs-Dreisbach holte bei der NRW-Landtagswahl 2017 für die CDU das Direktmandat im Wahlkreis Siegen-Wittgenstein 2. Sie tritt auch 2022 an.

Am 15. Mai wird der 18. nordrhein-westfälische Landtag gewählt, 206.375 Menschen dürfen in den beiden Siegen-Wittgensteiner Wahlkreisen abstimmen. Wir haben die Kandidatinnen und Kandidaten der sechs in Fraktionsstärke im Bundestag vertretenen Parteien um eine kurze Vorstellung dessen gebeten, was sie im Falle ihres Einzugs in den NRW-Landtag tun möchten – und zwar bezogen auf vier Altersgruppen, die in der Summe die Gesamtgesellschaft abbilden. Diesmal: Anke Fuchs-Dreisbach, CDU, Wahlkreis 127 (Kreuztal, Hilchenbach, Netphen, Wilnsdorf, Bad Berleburg, Bad Laasphe, Erndtebrück), in dem sie 2017 das Direktmandat holte.

+++Mehr Nachrichten aus Siegen und dem Siegerland finden Sie hier!+++

Landtagswahl Siegen: Das plant Anke Fuchs-Dreisbach (CDU) für Kinder (0 – 14 Jahre)

„Kinder sind unser aller Zukunft. Diese Aussage nehmen wir sehr ernst. Wir haben uns Kinderschutz in allen Bereichen der Gesellschaft zu einer zentralen Aufgabe gemacht, und wir werden dieses Thema auch künftig deutlich in den Mittelpunkt stellen. Wir werden auch das dritte KITA-Jahr beitragsfrei setzen und deutlich mehr Ganztagsplätze schaffen. Wir haben das klare Ziel, mehr Lehrkräfte, KITA-Helfer, Kinderpfleger und Erzieher auszubilden und einzustellen.

Außerdem werden wir die Digitalisierung in den Schulen vorantreiben. Lehrkräfte und alle Schülerinnen und Schüler müssen sehr bald ein digitales Endgerät bekommen. Besonders wichtig ist uns, die sehr unterschiedlichen, individuellen Fähigkeiten unserer Kinder zu erkennen und zu fördern. Die vielen Kinder, die aus der Ukraine zu uns geflüchtet sind, bedürfen einer besonderen Förderung und sensiblen Integrationsarbeit.“

Landtagswahl Siegen: Das will Anke Fuchs-Dreisbach für junge Leute (14 – 35 Jahre) tun

„Für diese Altersgruppe stehen Bildung, Ausbildung, aber später auch Beruf und Familiengründung im Mittelpunkt. Bildung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft. Wir brauchen starke Universitäten und Hochschulen mit vielfältigen Angeboten. Aber ebenso müssen wir, in Kooperation mit der Wirtschaft, die Ausbildung in Unternehmen, und ganz besonders im Handwerk, für junge Menschen interessant und einladender gestalten.

Fachkräfte werden in allen Bereichen unserer Gesellschaft dringend gebraucht. Deshalb sind Bildungs- und Ausbildungsförderungsangebote mit besten Chancen für alle jungen Menschen extrem wichtig. Wir brauchen z. B. kleine Fachklassen in unseren Berufsschulen. In Kooperation mit Gemeinden, Städten und Kreisen werden wir außerdem nachhaltig dafür sorgen, dass Wohnen, Leben und Arbeiten im so genannten ländlichen Raum für junge Menschen wieder viel attraktiver wird.“

Landtagswahl Siegen: Das hat Anke Fuchs-Dreisbach für Erwachsene (35 – 70 Jahre) vor

„Unsere Politik hat das Ziel: Wohlstand, sichere Arbeitsplätze und soziale Sicherheit für alle. Wir brauchen in allen Bereichen unseres Landes zukunftssicher aufgestellte Unternehmen mit attraktiven Arbeitsplätzen und Lebensqualität, die allen Generationen beste wohnortnahe ärztliche Versorgung, Weiterbildung, Freizeit, Mobilität und digitale Versorgung bietet.

Für eine starke Zukunft unseres Landes brauchen wir mehr Ärzte im ländlichen Raum, mehr Lehrkräfte, mehr Polizei, mehr Handwerker. Wir werden eine Fachkräfte-Offensive für das Handwerk starten und neben der bereits eingeführten Meistergründungsprämie einen Meisterbonus von 3000 Euro einführen. Wichtig ist uns, den gesamten Gesundheitsbereich durch mehr Pflegekräfte zu sichern. Unsere Gesellschaft bleibt nur lebendig und attraktiv, wenn wir das Ehrenamt weiter stärken und die Menschen, die dort aktiv sind, deutlich weiter fördern.“

Landtagswahl Siegen: Das plant Anke Fuchs-Dreisbach (CDU) für Senioren (ab 70 Jahre)

„Die Generation der Menschen über 70 Jahre wird in den nächsten Jahren deutlich wachsen. Es ist abschätzig, nur von ,alten Menschen’ zu sprechen. Es sind Menschen, die unsere Gesellschaft mit aufgebaut und gestärkt haben, die sich verdient gemacht haben. Wir wollen und können auf die vielfältigen Erfahrungen dieser Menschen nicht verzichten. Besonders Großeltern sind häufig sehr zukunftsorientiert aufgestellt, weil sie immer die Zukunft ihrer Enkel sehr im Blick haben.

Wir müssen uns auf sehr unterschiedliche Lebenssituationen dieser Generation einstellen: Menschen, die weiterhin zu zweit, allein oder in Großfamilien leben wollen, andere, die einen Platz in Alterseinrichtungen suchen oder in Pflegeeinrichtungen benötigen. Aufmerksame Politik hat Sicherheit in allen Lebensbereichen zu garantieren und muss in jedem Fall verhindern, dass Menschen Einsamkeit erleiden müssen.“

+++Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook!+++

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben