Musik

„Live-Treff Hellertal“: Zwei Orte, ein Becher und zehn Bands

„Sophie and the Boys“ haben sich den besten Rock- und Popsongs der letzten vierzig Jahre verschrieben. Sie sind Opener der neuen Veranstaltungsreihe „Live-Treff Hellertal“, bei der Herdorf und Neunkirchen kooperieren.

„Sophie and the Boys“ haben sich den besten Rock- und Popsongs der letzten vierzig Jahre verschrieben. Sie sind Opener der neuen Veranstaltungsreihe „Live-Treff Hellertal“, bei der Herdorf und Neunkirchen kooperieren.

Foto: Gemeinde Neunkirchen

Neunkirchen.   „Live-Treff Herdorf“ und „Neunkirchen live“ verschmelzen zu einer Veranstaltung. Start des Musiksommers ist am 5. Juli.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Was sich in Herdorf seit Jahren bewährt, kann auch für Neunkirchen nur gut sein. Diese Ansicht teilen die Bürgermeister der beiden Hellerkommunen und einigten sich auf ein länderübergreifendes Musik-Event. Aus den Veranstaltungsreihen „Live-Treff Herdorf“ und „Neunkirchen live“ wird ab dem 5. Juli der „Live-Treff Hellertal“.

Organisator Christoph Düber stellte das Konzept der Live-Musik-Reihe vor: Zwei Orte, ein Becher, zehn Bands. „Die Kooperation mit Herdorf ist eine großartige Idee“, freut sich Neunkirchens Verwaltungschef Bernhard Baumann.

Im wöchentlichen Wechsel treten auf dem Rathausplatz in Neunkirchen oder im Rathausinnenhof in Herdorf Bands auf. Es gibt kühle Getränke und warme Snacks. „Der wichtigste Gedanke steckt im Namen: Man trifft sich zu einer geselligen Veranstaltung mit angeregter Unterhaltung und richtig guter Live-Musik“, weiß Uwe Erner, Bürgermeister des Städtchens. Ändern wird sich in Herdorf nur der Wochentag: Künftig wird der Donnerstag Live-Musik-Tag sein.

Die Termine im Detail

Los geht’s am 5. Juli in Neunkirchen: Dann startet die Reihe mit „Sophie and the Boys“ mit Songs von Billy Idol bis Christina Stürmer. Eine Woche später spielt „Raphael Loopro“ unter der Platane in Herdorf auf.

„Stagelight Acoustic“ stehen am 19. Juli in Neunkirchen auf der Bühne, während „T-Time with Lukas“ am 26. Juli in Herdorf den Rock’n’Roll wieder aufleben lassen will.

Der August beginnt in Neunkirchen mit „Soulmatic“ mit Blues, Soul- und R&B-Nummern. Ed-Sheeran- Fans kommen am 9. August in Herdorf mit der Tribute- Show „Shape of Ed“ auf ihre Kosten.

Mit Musik von Brings, den Höhnern, BAP oder den Bläck Fööss begeistern „Nix wie Kölsch“ am 16. August das Publikum. Eine Woche darauf spielen „Acoustic Lights“ Musik von Eric Clapton, Beatles und Robbie Williams

„Nuwanda“ entführen das Publikum am 30. August in die 50er Jahre und die Zeit des Rock’n’Roll. Alle Konzerte beginnen um 18 Uhr. Der Getränkebecher kostet fünf Euro und ist für alle Konzerte in den beiden Gemeinden gültig.

  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik