Naturwissenschaften

MINT-Mitmach-Tage rund um Mathe und Technik

Foto: Kreis Siegen-Wittgenstein

Siegerland.   Regionales Bildungsbüro des Kreises und Partner haben das Programm zusammengestellt. Schon mehr als 1000 Anmeldungen.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können bald wieder in die Welt von Mathematik, Naturwissenschaft, Informatik und Technik (kurz: MINT) eintauchen. Bei den MINT-Mitmachtagen am Donnerstag, 21., und Freitag, 22. September, geht es in der Zeltstadt auf dem Vorplatz des Kreishauses ums Experimentieren und Entdecken.

Die Mitmachtage finden in diesem Jahr zum bisher vierten Mal statt. Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region hat das Regionale Bildungsbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein wieder ein spannendes Programm zusammengestellt, wie die Ankündigung verspricht. Während die Zeltstadt am Donnerstag den Schülern und Kita-Gruppen gehört, sind die MINT-Mitmachtage am Freitag von 13.30 bis 16 Uhr für jedermann offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Science Show und Mini-Phänomenta

„Es war im letzten Jahr sehr beeindruckend zu sehen, wie die Kinder hochmotiviert und vollkonzentriert an einer Sache geforscht, gebaut oder experimentiert haben“, sagt Julia Gaffron vom Regionalen Bildungsbüro. „Wir freuen uns, dass wir mit zuverlässigen Partnern auch in diesem Jahr wieder tolle Angebote ermöglichen können und sind sehr dankbar für diese große Unterstützung“, unterstreicht Christine Büdenbender, Geschäftsführung des zdi-Zentrums (Zukunft durch Innovation) Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein.

Schon jetzt darf man sich unter anderem auf „Lego-Education“ und auf Modellflitzer des Technikmuseums Freudenberg freuen. Auch die Science Show des Gymnasiums Stift Keppel ist bei den MINT-Mitmachtagen dabei und wird dreimal täglich Experimente präsentieren. „Ein weiteres Highlight in diesem Jahr“ ist laut Mitteilung die „Mini-Phänomenta“ im Foyer des Kreishauses, bei der auch fleißig experimentiert werden kann. Außerdem werden die Mitmachtage am Donnerstag erstmals von einem Social Media Team der Landesinitiative zdi begleitet. Später sind die Experimente und Aktionen dann online auf YouTube zu sehen.

Die regulären Termine für Schulklassen und Kitagruppen sind schon ausgebucht. Bisher haben sich mehr als 1000 Jugendliche angemeldet. Für alle anderen gilt: einfach am Freitag ab 13.30 Uhr vorbeischauen und mitmachen.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch auf Facebook

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik