Verkehr

Motorradfahrer will posen und stürzt – Siegener Straße dicht

Der Mann kommt per Krankenwagen in eine Siegener Klinik. (Symbolbild)

Der Mann kommt per Krankenwagen in eine Siegener Klinik. (Symbolbild)

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Niederdielfen.  Ein Motorradfahrer will in großen Schlangenlinien Richtung Siegen fahren, kann das offenbar aber nicht. Er stürzt und kommt ins Krankenhaus.

Knapp am Titel „Cruiser des Tages“ ist, wie es im Polizeibericht heißt, am Donnerstag, 12. Mai, gegen 15.30 Uhr ein 25-Jähriger im wahrsten Sinne des Wortes vorbeigeschlittert.

+++Täglich wissen, was in Siegen und dem Siegerland passiert: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden!+++

Der Mann war mit seiner Yamaha auf der Siegener Straße (L 723) in Richtung Dielfen unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Richtung Deuz beobachtete ein 26-jähriger Zeuge, wie der Motorradfahrer in großen Schlangenlinien fuhr. Dabei rutschte ihm das Hinterrad weg und das Bike kippte um. Maschine und Fahrer rutschten mehrere Meter über die Fahrbahn.

Mann kommt mit Verletzungen in Siegener Klinik

Bei dem Sturz verletzte sich der 25-Jährige und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Letztlich hatte er noch Glück, dass kein anderer Verkehrsteilnehmer in den Unfall verwickelt war, so die Beamten. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Die Siegener Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Das Siegener Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Den jungen Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben