Betreuung

Neue Kindertagesstätte in Hilchenbach startet im Sommer

Sonja Becker (links) und Ines Fietze

Foto: ALF

Sonja Becker (links) und Ines Fietze Foto: ALF

Hilchenbach.   Eltern können sich über das neue Betreuungsangebot in Hilchenbach am Freitag, 15.Juni 2018, informieren. In der Kita wird es zwei Gruppen geben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Sommer gibt es ein neues Betreuungsangebot für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren in der Hilchenbacher Bruchstraße. Am Freitag, 15. Juni, gibt es ab 15.30 Uhr einen Informationsnachmittag in der Florenburg-Grundschule in Hilchenbach. Menschen, die dort am Wiesengrundstück an der Bruchstraße vorbeigehen, werden sich fragen: „Wie das, da ist noch nichts zu sehen?“ Das wird sich sehr bald ändern, sagten Sonja Becker, Geschäftsführerin der Kita-Trägerin Alternative Lebensräume GmbH aus Siegen und die Leitungskraft Ines Fietze bei einem Ortstermin.

Zweigeschossiger Container

„Wir werden mit einer zweigeschossigen Container-Anlage und zwei Gruppen starten“, sagt Sonja Becker in der Ankündigung. „Derzeit liegen uns schon Anmeldungen von Eltern vor, so dass wir zum neuen Kitajahr mit einer Gruppe der unter Dreijährigen mit zwölf Kindern und einer Gruppe von Kindern zwischen 2 und 6 Jahren beginnen,“ ergänzt Ines Fietze. Sie stellt in Aussicht, das im nächsten Jahr eine dritte Gruppe mit Kindern von 3 bis 6 Jahren geplant sei. Die Container werden eine Übergangslösung darstellen, bis ein geeignetes Grundstück in Hilchenbach gefunden ist, um eine Kindertagesstätte zu bauen.

Die gemeinnützige Trägerin Alternative Lebensräume GmbH (gegründet 1990), arbeitet bereits seit 2009 in der Betreuung von Kindern. 2013 wurde die Kita Kasimir in Kreuztal eröffnet und ein Jahr später die Kita Lillipuz in Siegen. Beide Kindertagesstätten unter dem Dach des Alternative Lebensräume GmbH-Zweckbetriebs „KiTaS“ arbeiten in Anlehnung an die pädagogischen Konzepte von Maria Montessori und Emmi Pikler. Aus der Kita Kasimir kommt die Hilchenbacherin Ines Fietze, die dort Leitungskraft ist und nun die Leitung der neuen Kita Hannes übernehmen wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik