Ansprach

Polizei greift zwei Schulschwänzer (14) in Siegen auf

Polizisten bringen die Schulschwänzer zur Schule nach Niederndorf.

Polizisten bringen die Schulschwänzer zur Schule nach Niederndorf.

Foto: Hendrik Schulz

Siegen/Niederndorf.   Die Bundespolizei hat am Mittwoch zwei 14-jährige Schüler am Bahnhof in Siegen in Gewahrsam genommen und zur Schule gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Minderjährigen waren den Beamten ins Auge gefallen, weil sie sich zur normalen Schulzeit am Bahnhof aufhielten und eine E-Zigarette rauchten. Die E-Zigarette und das Nikotin wurden sichergestellt.

Schule im Freudenberger Ortsteil Niederndorf

Schnell stellte sich auch heraus, dass die beiden unerlaubt der Schule ferngeblieben waren, schreiben die Beamten. In der Schule im Freudenberger Ortsteil Niederndorf erwartete sie der stellvertretende Schulleiter. Die Bundespolizisten indes informierten die Eltern und führten eine Gefährderansprache durch, berichten die Beamten weiter.

Die Lokalredaktion ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik