Straßenbaumaßnahmen

Radwege für Kreuztaler Straßen

| Lesedauer: 2 Minuten
In Ferndorf sollen die geplanten Baumaßnahmen auf der B 508 beginnen. Dort gibt es laut Straßen NRW den dringendsten Handlungsbedarf.

In Ferndorf sollen die geplanten Baumaßnahmen auf der B 508 beginnen. Dort gibt es laut Straßen NRW den dringendsten Handlungsbedarf.

Foto: Sarah Engelhard

Kreuztal.   Alle Hauptverkehrsachsen werden in den nächsten Jahren Baustelle. In Eichen geht es nächste Woche los, in Ferndorf im nächsten Jahr.

Der Infrastrukturausschuss hat sich am Montag die Pläne vorstellen lassen, die der Landesbetrieb Straßenbau in den nächsten Jahren auf Kreuztaler Straßen verwirklichen wird,. Betroffen sind mehrere wichtige Verkehrsachsen: die B 517 von der Stadtmitte in Richtung Krombach, die B 508 in Ferndorf und die L 908 in der Stadtmitte sowie im Heestal.

Es sei dringend notwendig, in einer öffentlichen Sitzung die Maßnahmen vorzustellen und zu erläutern,sagte Vorsitzender Andreas Müller (SPD). Mittlerweile breite sich ein Wust an Stammtischparolen aus, dem man nur noch schwer begegnen könne, außerdem verbreiteten sich Halbwahrheiten,

L 908

Auf der L 908 sollen die Ortsdurchfahrten Mittelhees (in diesem Jahr) und die Ortsdurchfahrt Oberhees (2018) ertüchtigt werden. Die Pläne dafür seien fertig, die Ausschreibungen laufen, berichtete Johannes Müller vom Landesbetrieb.
Auf der Langenauer Brücke sollen die Übergangskonstruktionen ausgewechselt werden. Der Zeitraum für diese Maßnahmen steht noch nicht fest.
Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Buschhütten sei derzeit für das Jahr 2020 vorgesehen.

B 508

Ein Sorgenkind ist die B 508 (sie verbindet Kreuztal und Hilchenbach). Dort hätten sich viele fällige Baumaßnahmen angesammelt. Die Straße sei zum Teil in einem sehr schlechtem Zustand, sagte Müller. „Dort ist ein dringender Sanierungsbedarf gegeben.“ Im schlimmsten Fall könnten sich größere Teile der Straßendecke nach dem nächsten Winter herauslösen.

Die Bauzeit ist derzeit für 2018 und 2019 vorgesehen „In Ferndorf ist der dringendste Bedarf gegeben“, so Müller. Deshalb starten dort die Baumaßnahmen. Insgesamt arbeiten sich die Straßenbauer dann das Ferndorftal hinauf bis zur Einmündung der L 728 hinhinter Allenbach vor. Im Jahr 2019 soll der Bereich zwischen den Ortsdurchfahrten Kredenbach und Dahlbruch folgen. Bei dem Ausbau werden Radwege für beide Fahrtrichtungen. Die B 508 soll fertig gestellt werden, bevor die Südumgehung in Bau geht.

B 517

Winfried Behle stellte anschließend die Maßnahmen im Zuge der Schwerlastroute vor, die Schwertransporte aus dem Siegerland ins Ruhrgebiet bringen soll. Im Bereich der B 517 müssten dafür vier Brücken erneuert werden: Neben der Littfebrücke, mit der am nächsten Montag begonnen wird, kommen Brücken im Bereich Hankebach, Obergraben und die Bahnbrücke hinzu. Der Neubau der Littfebrücke soll ebenfalls mit Radwegen ergänzt werden. Umleitungen erfolgen für diese Maßnahme für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen über den Wendenhof. Alle schwereren Fahrzeuge müssen weiträumig über die HTS fahren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben