Kriminalität

Schlägerei in Netphen: Männer attackieren sich mit Stangen

Lesedauer: 2 Minuten
Die Schlägerei in Netphen-Deuz ruft die Polizei auf den Plan.

Die Schlägerei in Netphen-Deuz ruft die Polizei auf den Plan.

Foto: Jürgen Schade

Deuz.  Mehrere Männer suchen einen 46-Jährigen in Netphen Deuz auf und lassen die Fäuste sprechen. Am Ende sind fünf Personen verletzt, zwei schwer.

Mehrere Personen haben im Jasminweg in Netphen-Deuz mit Gegenständen auf einen Mann eingeschlagen. Fünf Männer wurden verletzt, zwei schwer, aber nicht lebensbedrohlich.

+++Mehr Nachrichten aus Siegen und dem Siegerland finden Sie hier!+++

Die Polizei wurde am Mittwochabend, 21. Juli, gegen 18.35 Uhr über Notruf zur Auseinandersetzung in Deuz gerufen worden. Dort sollen mehrere Personen mit Gegenständen auf einen Mann eingeschlagen haben. Vor Ort konnten die Polizeikräfte mehrere Personen antreffen.

Angreifer in Deuz nutzen Stangen und Steine

Nach bisherigen Kenntnisstand wurde ein 46-jähriger Mann von mindestens vier Personen aufgesucht und angegriffen. Die Angreifer haben laut Polizeiangaben zum Teil Stangen und herumliegende Steine benutzt. Der 46-Jährige wehrte sich seinerseits vermutlich ebenfalls mit einer Stange, die er zuvor aus dem Boden gerissen hatte.

+++Täglich wissen, was in Siegen und dem Siegerland passiert: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden!+++

Vor Ort befanden sich zum Tatzeitpunkt weitere Zeugen, Anwohner, die versucht haben, die Angreifer von der Tat abzuhalten und die ankündigten, die Polizei zu rufen. Bei dem Einschreiten der Zeugen wurden nach jetzigem Ermittlungsstand ein 60-jähriger Mann sowie ein 38-jähriger Mann leicht verletzt. Die Täter ließen von weiteren Angriffen ab.

Bei Eintreffen der Polizei konnten zwei Männer (46 Jahre und 40 Jahre) sowie zwei Frauen (39 Jahre und 22 Jahre) in unmittelbarer Tatortnähe angetroffen werden.

Polizei Siegen: Streit am Morgen Ursache?

Der 46-jährige Geschädigte und die beiden männlichen Angreifer wurden in umliegende Krankenhäuser gefahren. Die beiden 46-jährigen Männer waren bei der Auseinandersetzung schwer verletzt worden, es besteht aber nach jetzigen Erkenntnissen bei keiner der Personen Lebensgefahr. Zudem wurde ein Auto eines Zeugen beschädigt.

+++Lesen Sie auch: Senior rauscht in Optiker-Schaufenster+++

Nach ersten Informationen könnte ein Streit von Mittwochmorgen das Motiv für den Angriff gewesen sein. Es ist derzeit noch unklar, ob noch weitere Angreifer beteiligt waren und vor Eintreffen der Polizei flüchteten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern noch an. Die Tat wird nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Siegen als gefährliche Körperverletzung eingestuft.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben