Inklusion

Seniorenbeirat der Stadt Kreuztal lobt Supermarkt

Der neu eröffnete Supermarkt in Krombach erfüllt viele Wünsche des Kreuztaler Seniorenbeirats

Der neu eröffnete Supermarkt in Krombach erfüllt viele Wünsche des Kreuztaler Seniorenbeirats

Foto: Stadt Kreuztal

Krombach.  In Krombach besichtigte der Seniorenbeirat schon vor der Eröffnung den neuen Rewe-Markt, der angenehmes Einkaufen für ältere Menschen verspricht

Breitere Gänge, gut lesbare Preisschilder und Displays sowie nicht zu hohe Regale: Oft können bereits kleinere Optimierungen den Einkauf im Supermarkt für ältere Menschen deutlich erleichtern. Der Seniorenbeirat der Stadt Kreuztal setzt sich seit mehreren Jahren für einen entsprechenden generationengerechten Einzelhandel ein und hat sich dafür mit einer Liste von Anregungen an die verschiedenen Einzelhandelsunternehmen gewandt.

Führung vor Eröffnung

Ein positives Beispiel für die Berücksichtigung dieser Anregungen ist der neu eröffnete Rewe-Markt, Firma Mockenhaupt, in Krombach. Bei einem Besuch vor der offiziellen Eröffnung hatte der Seniorenbeirat die Möglichkeit, den Markt zu besuchen. Kerstin Schnorrenberg, Mitglied der Geschäftsleitung,und Marktleiterin Nicole Hein führten die Gäste durch den Neubau. Lob gab es für breite Gänge, Regale, bei denen auch die Waren im oberen Teil noch gut erreichbar sind, gut lesbare Preisschilder und Kassendisplays sowie größere Ablageflächen hinter der Kasse. Zudem verfügt der Markt über Einkaufswagen in angenehmer Größe, die mit Lupen ausgestattet sind und ohne Chip auskommen, bei deren Entnahme Senioren oftmals Hilfe benötigen.

Der Seniorenbeirat freute sich auch über die behindertengerechte und jederzeit nutzbare Toilette im Markt sowie die ebenerdigen Parkplätze. Damit erfüllt das Geschäft viele Punkte auf der Liste des Seniorenbeirats.

Lieferservice und Sitzgelegenheiten geplant

Ein weiterer, noch offener Punkt ist ein Lieferservice, der eventuell eingerichtet werden könnte. Die Firma Mockenhaupt testet es gerade in einer anderen Filiale. In der Zwischenzeit können Senioren wie alle anderen Kunden einen Abhol-Service in Anspruch nehmen, bei dem die Waren online bestellt und ohne Wartezeit im Markt abgeholt werden können. Des Weiteren sollen noch Sitzgelegenheiten aufgestellt werden.

„Unsere Anregungen sollen Seniorinnen und Senioren ein angenehmeres Einkaufserlebnis ermöglichen. Auch junge Menschen mit körperlichen Einschränkungen und Familien mit Kindern profitieren davon“, heißt es vom Beirat.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben