Verkehr

Siegen: 30.000 Euro Schaden nach Unfall unweit von Ikea

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro.

Foto: Jürgen Schade

Siegen.  Ein Frau verliert in Siegen die Kontrolle über ihren Wagen. Das Auto schleudert in den Gegenverkehr. Das sind die Hintergründe.

Erneut hat sich in der Kurve unterhalb des Möbelhauses Ikea in Siegen in Fahrtrichtung B 62 und A 45 ein Unfall ereignet.

Am Mittwoch, 21. Oktober, war eine 48-jährige Pkw-Fahrerin gegen 13 Uhr aus Richtung Möbelhaus unterwegs, als sie in der scharfen Kurve mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet. Das Auto kollidierte frontal mit dem Pkw einer 64-Jährigen.

Leitstelle Siegen schickt Rettungswagen los

Da vermutet wurde, dass es Verletzte gegeben habe, wurde ein Rettungswagen zur Einsatzstelle geschickt. Verletzt wurde allerdings niemand. Weil aber Betriebsmittel aus beiden Fahrzeugen austraten, rückte die Feuerwehr an und streute die Fahrbahn mit Bindemittel ab.

Laut Polizeiangaben beläuft sich der Sachschaden auf etwa 30.000 Euro.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben