Betrug

Siegen: Falsche Dachdecker knöpfen Frau tausende Euro ab

Die Polizei sucht nun nach den Tätern (Archivbild).

Die Polizei sucht nun nach den Tätern (Archivbild).

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Kaan-Marienborn.  Zwei angebliche Dachdecker ergaunern von einer Hausbesitzerin in Siegen-Kaan-Marienborn mehrere tausend Euro, um Schäden an ihrem Dach zu beheben

Einer Frau aus Kaan-Marienborn wurden mehrere tausend Euro entwendet. Sie fiel auf betrügerische „Dachdecker“ herein.

Am Donnerstag, 30. Juli, kamen gegen Mittag zwei angebliche Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma zu der Hausbesitzerin nach Kaan-Marienborn. Die beiden fuhren mit einem Auto vor, einer stellte eine Leiter an das Haus und betrachtete das Dach. Der andere verwickelte die Frau in ein „Handwerkergespräch“ und erklärte, dass eine Reparatur des Daches unbedingt sofort nötig wäre. Diese Arbeiten würden kostengünstig und professionell sofort ausgeführt werden. Um zu betonen, wie dringlich die Arbeiten seien, zeigte einer der Männer auf angeblich defekte Stellen im Dach.

Polizei Siegen-Wittgenstein sucht nach Hinweisen auf die Betrüger

Die Frau händigte den „Arbeitern“ mehrere tausend Euro aus. Mit dem Geld wollten die beiden Material besorgen, um dann die Arbeiten auszuführen. Als die falschen Dachdecker dann auch an Freitagmorgen nicht wieder auftauchten, wurde der Frau klar, dass sie auf Betrüger hereingefallen war. Die Polizei sucht nun Hinweise auf die beiden Männer, die vermutlich versuchen, mit gleicher Masche weitere Betrügereien zu begehen.

Die Polizei in Siegen rät angesichts dieser Masche: „Lassen Sie sich nicht an der Haustüre unter Druck setzten- Geben Sie keinen Vorschuss auf noch zu erbringende Leistungen. Holen Sie sich mindestens ein zweites Angebot von Firmen ein, die Sie selbst auswählen.“

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben