Im Bahnhof

Siegen: Mann torkelt über Gleise und belästigt Frauen

Die Polizei nimmt den Mann fest.

Die Polizei nimmt den Mann fest.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Anzeige

Ein Betrunkener torkelt über Gleise und belästigt später im Bahnhof Frauen sexuell. Die Polizei sperrt die Strecke und nimmt den Mann fest.

Siegen. Laut offiziellen Angaben Mittwochmittag informierte die Betriebszentrale der Hessenbahn GmbH die Bundespolizei über einen Vorfall in Eiserfeld: Ein Mann, der zunächst im Gleisbereich unterwegs gewesen sei, belästige nunmehr weibliche Reisende.

Die Bundespolizisten ließen die Gleise sperren und machten sich auf die Suche. Letztendlich trafen sie anhand einer Personenbeschreibung im Bahnhof Siegen auf den Mann.

Laut Zeugenaussagen hatte er sich im Bahnhof Eiserfeld zunächst auf den Gleisen befunden und sei dann auf den Bahnsteig geklettert. Dort habe er die Nähe zu weiblichen Reisenden gesucht und an seinem Geschlechtsteil „gespielt“, wie die Polizisten schreiben.

Zugbegleiterin beobachtet Vorfall

Eine Zugbegleiterin beobachtete den Vorfall und alarmierte die Bundespolizei. Zusätzlich nahm sie eine unbekannte Jugendliche mit in den Zug, die von dem Verhalten des Mannes augenscheinlich geschockt war.

Die Bundespolizei nahm den 48-jährigen Rumänen im Bahnhof Siegen fest. Er hatte einen Atemalkoholgehalt von etwa zwei Promille und verblieb bis zum Ende des Tages im polizeilichen Gewahrsam. Die Bundespolizei erstattete Strafanzeige.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Voller Zugriff auf alle Artikel auf WP.de
  • 70% weniger Werbung
  • Flexible Laufzeit, jederzeit kündbar
14 Tage nur 0,50€
Danach 9,99 € monatlich, jederzeit kündbar. Testpreis gilt nur für Neukunden.
Anzeige
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe