Kriminalität

Siegen: Paar pöbelt 66-Jährige im Zug an – Frau greift ein

Die Kriminalpolizei in Kreuztal bittet um Hinweise. (Symbolbild)

Die Kriminalpolizei in Kreuztal bittet um Hinweise. (Symbolbild)

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Kreuztal/Siegen.  Im Zug von Kreuztal nach Siegen beleidigt und nötigt ein Paar eine 66-Jährige. Eine junge Frau greift ein und hilft dem Opfer.

In der RB 91 von Kreuztal nach Siegen ist es am Freitag, 19. November, zwischen 13.18 und 14.42 Uhr während der Fahrt zu einer Beleidigung und Nötigung einer 66-Jährigen gekommen, teilt die Polizei am Donnerstag mit.

+++Täglich wissen, was in Siegen und dem Siegerland passiert: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden!+++

Die beteiligten Personen sind am Bahnhof in Kreuztal eingestiegen und am Hauptbahnhof in Siegen ausgestiegen. Während der Fahrt und nach der Ankunft in Siegen ist es zu Streitigkeiten zwischen der Frau und einem Pärchen gekommen.

Kriminalpolizei Kreuztal bittet um Unterstützung

Von den mutmaßlichen Tätern liegt eine Beschreibung vor. Der Mann ist etwa 1,90 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt und war bekleidet mit blauer Jeans und Maske. Zudem führte er einen mittelgroßen, schwarz-weißen Hund mit. Die Frau ist circa 1,65 Meter groß, 50 bis 60 Jahre alt und korpulent. Sie war bekleidet mit einer Maske und einer auffällig roter Jacke. Ihre halblangen Haare waren rot gefärbt.

+++Lesen Sie auch: Diebe stehlen Range Rover für 100.000 Euro+++

Laut Polizei hat griff eine junge Frau ein, um die 66-Jährige zu schützen. Die Beamten bitten Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sowie die junge Frau, die eingriff, sich zu melden.

Die Kriminalpolizisten sind für Hinweise unter 02732/909-0 zu erreichen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben