Kriminalität

Siegen: Täter bedienen sich in zehn unverschlossenen Autos

Die Polizei in Siegen bittet um Umsicht. (Symbolbild)

Die Polizei in Siegen bittet um Umsicht. (Symbolbild)

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Geisweid/Weidenau.  Unvorsichtige Fahrer haben ihre Wagen in Siegen abgestellt und nicht verschlossen. Diebe räumten die insgesamt zehn Fahrzeuge aus.

Unbekannte Täter haben sich zwischen Freitag und Montag, 10. und 13. September, in mehreren unverschlossenen Autos in Siegen bedient.

+++Täglich wissen, was in Siegen und dem Siegerland passiert: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden!+++

In Geisweid konnten der oder die Täter sechs offene Fahrzeuge ausfindig machen, aus denen sie laut Polizeiangaben Brillen, Kopfhörer und Geldbörsen entwendeten.

Polizei Siegen bittet um Umsicht

In Weidenau hatten der oder die Langfinger an vier weiteren Fahrzeugen Glück. Dort erbeuteten sie eine Geldbörse, Bargeld und ein Navigationsgerät. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2000 Euro beziffert.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals daraufhin, Kraftfahrzeuge stets abzuschließen und keine Taschen oder Wertgegenstände sichtbar im Auto liegen zu lassen.

Mehr zur Bundestagswahl

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben