Feier

Sommerfest: Feuerwehr Würgendorf kocht 100 Liter Erbsensuppe

Mehr als hundert Liter Erbsensuppe gibt es beim Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Würgendorf.

Mehr als hundert Liter Erbsensuppe gibt es beim Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Würgendorf.

Foto: Jürgen Schade

Würgendorf.   Die Löschgruppe feiert zusammen mit der Bevölkerung auch das zehnjährige Bestehen des Feuerwehrgerätehauses. Kinderfeuerwehr stellt sich vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht nur um Arbeit und Einsatzbereitschaft ging es, auch Fahrzeuge und Gerätschaften stellte der Löschzug Würgendorf der Freiwilligen Feuerwehr Burbach bei seinem Sommerfest der Bevölkerung vor. Der Leiter der Feuerwehr Burbach, Markus Schwarze, sowie Löschzugführer Brandinspektor Benjamin Scholl und die gesamte Mannschaft hatten das Fest organisiert, um gemeinsam mit der Bevölkerung zu feiern. Zugleich wurde das zehnjährige Bestehen des Feuerwehrgerätehauses gefeiert, in dem neben den drei Einsatzfahrzeugen auch die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden ausreichend Platz gefunden haben.

Wasserspiele für Kinder

Die Frauen aus dem Ort hatten gemeinsam mit den Frauen und Freundinnen der Feuerwehrkameraden Kuchen gebacken. Der Oldie-Trupp hatte in einem alten Waschkessel mehr als hundert Liter Erbsensuppe gekocht und saß bereits früh am Morgen im Feuerwehrgerätehaus, um Wurst und Gemüse zu schneiden.

Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben. Wegen des sommerlichen Wetters waren besonders Wasserspiele gefragt. Auch einige der aktiven Feuerwehrleute kam in den Genuss einer kühlen Dusche. Vorgestellt wurden auch die Gerätschaften der Absturzsicherung, die die Feuerwehr seit neuestem besitzt. Außerdem stellten sich die 40 Kinder der Kinderfeuerwehr vor. Sechs Kinder aus der Kinderfeuerwehr sind mittlerweile zur Jugendabteilung gewechselt.

  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben