Kommunalpolitik

Stadtfest Siegen: Termin-Dauerlösung steht noch aus

Stadtfest und Weindorf fanden in diesem Jahr parallel statt – das soll künftig vermieden werden.

Stadtfest und Weindorf fanden in diesem Jahr parallel statt – das soll künftig vermieden werden.

Foto: Florian Adam

Siegen.   Eine Terminüberschneidung mit dem Weindorf Kreuztal ist weiter möglich, Stadtentwicklungsausschuss hat Grundsatzentscheidung weiter vertagt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das nächste Stadtfest findet vom 30. August bis zum 1. September 2019 statt. Das hat der Stadtentwicklungsausschuss gestern beschlossen, ohne allerdings eine Grundsatzentscheidung zu fällen, die langfristig Planungssicherheit gäbe. Zur Auswahl standen die Varianten jeweils erstes Septemberwochenende, Wochenende nach Himmelfahrt oder letztes Augustwochenende. Über die Termine für die Jahre 2020 folgende wird also später entschieden.

Nachdem die Frühjahrs-Variante völlig vom Tisch ist – eine mögliche Kollision mit dem Kreuztaler Weinfest ist es nicht. In diesem Jahr fanden beide Veranstaltungen parallel statt, das wollte man eigentlich vermeiden. In Siegen geht man davon aus, dass das Weindorf immer am ersten vollständigen Septemberwochenende stattfindet – also dann, wenn auch der Freitag in den September fällt. 2019 wäre das dann ab dem 6. September.

„Händler gegen August-Termin“

Tanja Wagener (SPD) regte an, den Termin des Stadtfests anhand des jeweiligen Samstags zu setzen, um den „ständigen Clinch mit Kreuztal“ zu vermeiden. Damit wäre das Stadt- immer am Wochenende vor dem Weinfest. Zwar stiege die Wahrscheinlichkeit leicht, dass das Stadtfest in der Zukunft in die Sommerferien fallen könnte – bis 2024 wäre das allerdings nicht der Fall.

„Es ist immer möglich, dass das Stadtfest mit Veranstaltungen im Umland kollidiert“, sagte Silke Schneider (Linke), überdies seien die Händler gegen einen August-Termin. Das meinte auch Uwe Kraatz, Vorsitzender der Gesellschaft für Stadtmarketing (GSS). Auch sei es schwierig, etwa für die Getränkestände usw., Personal zu finden. Gerhard Karl Kötter (FDP) regte an, Stadt- und Altstadtfest einzubinden, wichtig, sei es, einen festen Termin zu finden.

  • Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.
  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben