Tarifauseinandersetzung

Stahl-Warnstreiks werden in Siegen fortgesetzt

Bereits in der vergangenen Woche streikten die Mitarbeiter von Thyssenkrupp Steel Europe in Eichen und Ferndorf.

Bereits in der vergangenen Woche streikten die Mitarbeiter von Thyssenkrupp Steel Europe in Eichen und Ferndorf.

Foto: Jennifer Wirth

Geisweid.   Die Gewerkschaft IG Metall hat die Beschäftigen der Deutschen Edelstahlwerke dazu aufgerufen, am Dienstag, 12. Februar, die Arbeit niederzulegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Warnstreiks im Zuge der Tarifauseinandersetzung in der Stahlindustrie werden fortgesetzt.

Die Gewerkschaft IG Metall hat die Beschäftigten der Deutschen Edelstahlwerke im Siegener Stadtteil Geisweid dazu aufgerufen, am Dienstag, 12. Februar, die Arbeit niederzulegen.

Die Arbeitnehmerseite fordert unter anderem sechs Prozent mehr Entgelt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten und ein Urlaubsgeld von 1800 Euro, das auch in freie Tage umgewandelt werden kann.

Insbesondere dieser Punkt stößt auf Widerstand seitens der Arbeitgeber.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben