Blaulicht

Unfall in Oberschelden: Kradfahrer verletzt sich schwer

 

 

Foto: Jürgen Schade

Oberschelden.   Die Oberschelder Straße muss zeitweise komplett gesperrt werden. Motorradfahrer reagiert zu spät auf Bremsmanöver eines Autos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit schweren Verletzungen musste am Freitagabend gegen 20 Uhr ein 51-jähriger Kradfahrer durch den Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine Pkw-Fahrerin war auf der Oberschelder Straße von der Lurzenbach kommend in Fahrtrichtung Oberschelden unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang bremste sie ihren Pkw auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit ab. Dies hatte der nachfolgende Kradfahrer zu spät bemerkt und krachte hinten links auf den Wagen auf, wobei er über die Fahrbahn rutschte und sich schwere Verletzungen zuzog.

Wegen der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Versorgung des Verletzten durch das Rettungspersonal und den Notarzt musste die Oberschelder Straße für fast eine Stunde voll gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben