Wirtschaft

Unternehmen wählen Mitglieder der IHK-Vollversammlung

IHK hat neue Verterter für die Vollversammlung.

Foto: Archiv/Leo Daldrup

IHK hat neue Verterter für die Vollversammlung.

Siegen-Wittgenstein/Olpe.   4423 Gewerbetreibende aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe wählen aus 100 Kandidaten 43 Mandatsträger für die Vollversammlung der IHK.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

4423 Unternehmen aus Siegen-Wittgenstein und Olpe haben ihre Vertreter für die Vollversammlung der Indus­trie- und Handelskammer (IHK) Siegen gewählt. Aufgerufen waren rund 24 400 Firmen, 100 Kandidaten hatten sich um 43 Sitze beworben.

„Die Wahlbeteiligung lag mit 18,1 Prozent zwar knapp unter dem Wert der letzten Wahl im Jahr 2014. Im nationalen Vergleich kann sich diese Beteiligung jedoch mehr als sehen lassen“, kommentiert das IHK-Präsident Felix G. Hensel. Elf neue und 32 erfahrene Vollversammlungsmitglieder ziehen in das „Parlament der Wirtschaft“ ein.

IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener führte aus: „Dass binnen vier Jahren rund zwei Drittel der Vollversammlungsmitglieder neu in das höchste Beschlussorgan der Kammer einziehen konnten, verdeutlicht, dass die IHK in Bewegung ist.“

Aufgaben

Die neue Vollversammlung tritt am 5. Juni zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Eine ihrer ersten Aufgaben besteht darin, den Präsidenten sowie die weiteren Mitglieder des Präsidiums zu wählen. Seit 2014 steht der Lennestädter Unternehmer Felix G. Hensel als Präsident der Vollversammlung vor. Mit Axel Barten (Achenbach Buschhütten, Kreuztal), Rupprecht Kemper (Gebr. Kemper, Olpe), Christian F. Kocherscheidt (EJOT, Bad Berleburg) und Jost Schneider (Walter Schneider, Siegen) stehen ihm vier Vizepräsidenten zur Seite.

Die Vollversammlung bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit, beschließt über Fragen, die für die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind und entscheidet auch darüber, mit welchen Mitteln und inhaltlichen Schwerpunkten die IHK ihre Aufgaben erfüllt. Die Industrie- und Handelskammern nehmen nach dem IHK-Gesetz das Gesamtinteresse aller zugehöriger Betriebe wahr. Die Mitglieder der Vollversammlung üben ihr Mandat ehrenamtlich aus.

Mandatsträger

Die Wahl fand in 18 Wahlgruppen und vier Wahlbezirken statt. In den Wahlgruppen waren Gewerbetreibende der unterschiedlichen Branchen, von der Industrie über den Handel bis zu den Dienstleistungen, wahlberechtigt.
Wahlbezirk Altkreis Siegen: Christian Bald (Möbelhaus Heinrich Bald, Siegen), Axel E. Barten (Achenbach Buschhütten, Kreuztal), Marianne Bendinger (Hugo Roth Technische Großhandlung, Industrievertretungen, Wilnsdorf), Johannes Buch (Karl Buch Walzengießerei, Siegen), Rainer Dango (Dango & Dienenthal Maschinenbau , Siegen), Wieland Frank (Siegenia-Aubi, Wilnsdorf), Mark Georg (Heinrich Georg Maschinenfabrik, Kreuztal), Matthias Künzel (8P Treuhand Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Siegen), Florian Leipold (Hees Bürowelt, Siegen), Ulf Lück (Conception, Siegen), Jörg Müller (SiegRevision Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Siegen), Nina Patisson (Albrecht Bäumer Spezialmaschinenfabrik, Freudenberg), Jost Schneider (Walter Schneider, Siegen), Markus Schneider (Ebner Stolz Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Siegen), Konstantin Slawinski (Slawinski, Siegen), Arnold Vetter (Vetter Industrie, Burbach), Jaxa von Schweinichen (Walzen Irle, Netphen).
Gesamter IHK-Bezirk: Jens Brinkmann (Volksbank Siegerland, Siegen), Christian Drössler (Benno Drössler Bauunternehmung, Siegen), Dr. Theodor R. Gräbener (Dr. Theodor Gräbener, Netphen), Michael Heinz (M. H. Heinz Versicherungsmakler, Siegen), Harald Peter (Sparkasse Siegen, Siegen), Ferdinand Menn (Spedition Menn, Kreuztal), Reinhard Quast (Otto Quast, Siegen), Sebastian Quast (Otto Quast Fertigbau, Siegen), Patrick Schulte (Billiton Internet Services, Wilnsdorf), Bernhard Schwermer (Bernhard Schwermer, Kirchhundem).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik