Straßenprojekt

Planfeststellung abgeschlossen: Route 57-Pläne im Rathaus

Die Bezirksregierung Arnsberg hat den Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Foto: Eberhard Demtröder

Die Bezirksregierung Arnsberg hat den Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Kreuztal.   Es geht um Ortsumfahrung Kreuztal, die Südumgehung als Verbindung zwischen der HTS und der B508 hinter Ferndorf . Bürger können dagegen Klagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Planfeststellungsverfahren für den Neubau der Ortsumgehung Kreuztal als erstem Bauabschnitt der Route 57 ist abgeschlossen. Konkret geht es um den Teil der neu zu bauenden B 508n, der als Querspange von der HTS weiter Richtung Hilchenbach führt und von dem auch Buschhütten und Ferndorf betroffen sind. Der Planfeststellungsbeschluss ist von Dienstag, 23. Januar, bis Montag, 5. Februar im Kreuztaler Rathaus einsehbar.

Der Anschluss an die HTS soll laut diesen Unterlagen zwischen den Anschlussstellen Buschhütten und Kreuztal, südlich der Liesewaldsiedlung, erfolgen und gut zwei Kilometer lang sein. Zwischen Ferndorf und Kredenbach trifft die Trasse dann etwa 240 Meter östlich der Ortsdurchfahrt Ferndorf auf die B 508.

Friedrich-Ebert-Straße über Brücke

Der Planfeststellungsbeschluss beinhaltet neben dem Neubau der B 508n und der Verknüpfung mit der B 54/HTS die Verlegung des städtischen Verbindungswegs Friedrich-Ebert-Straße mittels eines Brückenbauwerks über die neue B 508n, die Errichtung einer neuen Erschließungsstraße „Zum Hubensgut“ und von Lärmschutzanlagen, die Ergänzung von Wirtschaftswegen, Maßnahmen zum Ausgleich für den Eingriff in Natur und Landschaft und wasserwirtschaftliche Maßnahmen einschließlich der notwendigen Folgemaßnahmen an Verkehrswegen und Anlagen Dritter.

Die Pläne sind einsehbar im Bauordnungsamt der Stadt Kreuztal, Siegener Straße 5, zweites Obergeschoss in Zimmer 204 während der Dienststunden: montags bis mittwochs von 8.30 bis 12 und 13.30 bis 15.45 Uhr, donnerstags 8.30 bis 12 und 13.30 Uhr bis 17 Uhr sowie freitags von 8.30 Uhr bis 13 Uhr.

  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik