Ladenöffnung

Verkaufsoffener Sonntag ist in Kreuztal kein Thema mehr

Auch beim Stadtfest im Juni blieben dei Geschäfte in Kreuztal geschlossen..

Auch beim Stadtfest im Juni blieben dei Geschäfte in Kreuztal geschlossen..

Foto: Privat

Kreuztal.  Keine Lust mehr auf Auseinandersetzungen: Auch beim Weindorf bleiben Läden in Kreuztal sonntags zu.

Auch beim Weindorf bleiben die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag zu – wie schon beim Natur- und Bauernmarkt und zuletzt auch beim Stadtfest zur 50-Jahrfeier. Es habe keine Anträge gegeben, die Ladenöffnung zuzulassen, antwortete Bürgermeister Walter Kiß auf Nachfrage dieser Zeitung: weder vom Werbering noch von einzelnen Geschäften. Er selbst sehe keinen Anlass, die Initiative zu ergreifen. „Wir haben zwei Prozesse verloren“, erinnert Kiß an die Auseinandersetzung der Stadt mit der Gewerkschaft Verdi im vorigen Jahr. Ein aktuelles Gespräch zwischen Ordnungsamt und Gewerkschaft gebe auch keinen Anlass zu anderen Überlegungen: „Es werden immer neue Hürden aufgebaut.“

Kiß: Feste funktionieren auch so

Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgericht Arnsberg hatten sich im vorigen Jahr der Auffassung der Gewerkschaft angeschlossen, dass die Stadt die Sonntagsöffnung nicht ausreichend begründet habe. „Die Feste funktionieren auch hervorragend, wenn es keinen verkaufsoffenen Sonntag gibt“, folgert Bürgermeister Kiß aus den Beobachtungen der letzten großen Veranstaltungen, „der Stimmung hat das keinen Abbruch getan.“ Zudem hätten sich an den letzten Sonntags-Ladenöffnungen nur noch wenige Geschäfte beteiligt. Für den Weihnachtsmarkt ist erst recht mit keinem neuen Vorstoß der Stadt zu rechnen: Der findet bekanntlich in Dreslers Park statt – womit der räumliche Bezug zu den Geschäften an der Marburger Straße, wie ihn auch das neue Ladenöffnungsgesetz fordert, nicht zu belegen ist.

Die Stadt Kreuztal hatte im vorigen Jahr das neue Ladenöffnungsgesetz dazu nutzen wollen, sich von der bis dahin strengen Anbindung an eine besondere Veranstaltung zu lösen. Profitieren sollten davon auch Fachmärkte außerhalb der Stadtmitte. Die wurde von den Gerichten nicht akzeptiert.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben