Ehrenamt

Volker Gürke ist neuer Chef des Heimatvereins Alte Vogtei

Horst Schelp, Waldemar Herr, Rose-Marie Moses, Volker Gürke, Volkmar Klein, Beate Diehl, Rüdiger Sahm und Annerose Diehl(von links)

Horst Schelp, Waldemar Herr, Rose-Marie Moses, Volker Gürke, Volkmar Klein, Beate Diehl, Rüdiger Sahm und Annerose Diehl(von links)

Foto: Verein

Burbach.   Volkmar Klein gibt sein Amt nach 20 Jahren ab. Die Mitglieder stehen geschlossen hinter dem geplantem Museums-Projekt für Burbach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum neuen Vorsitzenden des Heimatvereins Alte Vogtei Burbach wählten die Mitglieder im voll besetzten Bürgerhaus Volker Gürke, der bisher bereits den Museumsarbeitskreis des Vereins geleitet hatte. Der bisherige Vorsitzende Volkmar Klein gab nach genau 20 Jahren dieses Amt ab. Unter seiner Führung hatte der Heimatverein sehr viel für den Ort erreicht und die vom Verein erworbenen Häuser Herbig und Dilthey mit viel Arbeit zu Schmuckstücken in der Ortsmitte werden lassen.

Volkmar Klein verabschiedet

Aber nicht nur Gebäude und eine lebendige Erinnerung an die Vergangenheit standen im Mittelpunkt der Vereinsarbeit, sondern auch die heutige Ortsgemeinschaft. Auch da hat der Verein einiges getan, zum Beispiel mit dem Spielplatzbau oberhalb der Vogtei, gemeinsamen Fahrten und natürlich mit dem jährlichen Museumsfest, das jedes Jahr am letzten Augustwochenende einige tausend Leute rund um die Alte Vogtei zusammenbringt. „Mir hat die Arbeit in unserem Heimatverein immer richtig viel Spaß gemacht und ich werde auf jeden Fall gerne weiter mitmachen. Aber mit Rücksicht auf meine sonstigen Baustellen in Berlin und für Siegen-Wittgenstein künftig nicht mehr als Vorsitzender,“ fasste Volkmar Klein zusammen und bekam großen Applaus.

Ebenfalls mit Applaus verabschiedet wurden Waldemar Herr, Horst Schelp und Bernd Janz, die nicht mehr für den Vorstand kandidierten. Neben dem neuen Vorsitzenden gehören dem geschäftsführenden Vorstand weiterhin Beate Diehl als stellv. Vorsitzende, Rose-Marie Moses als Geschäftsführerin sowie Heinz-Günter Diehl als Schatzmeister an. Zu Beisitzern wurden gewählt Christina Bösch, Annerose Diehl, die dem Vorstand seit der Vereinsgründung vor 38 Jahren angehört, sowie Kurt Fellmer, Dieter Gläser, Volkmar Klein, Sigrid Kobsch, Karl-Heinz Koch, Werner Kreutz, Helmut Redlich und Rüdiger Sahm.

Inhaltlicher Mittelpunkt der Mitgliederversammlung war das mit der Gemeinde Burbach vorangetriebene Museumsprojekt. Volker Gürke und Bürgermeister Christoph Ewers erläuterten, wie die Alte Vogtei und die direkt benachbarte Zehntscheune zu einem gemeinsamen Museum und Begegnungszentrum umgebaut werden sollen. Nach dem einstimmigen Votum des Gemeinderats stellte sich dann auch die Mitgliederversammlung geschlossen hinter das Projekt.

  • Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben