Kundgebung

Walk for Freedom in Siegen: Zeichen gegen moderne Sklaverei

2018 fand der erste Walk For Freedom in Siegen statt. 

2018 fand der erste Walk For Freedom in Siegen statt. 

Foto: Mark Simon Wolf (Archiv)

Siegen.  Die Organisation A21 bekämpft weltweit den Menschenhandel, am Samstag beteiligt sich auch Siegen am weltweiten Walk For Freedom.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim weltweiten „Walk For Freedom“ am Samstag, 19. Oktober, wollen auch Menschen aus Siegen und der Region ein Zeichen gegen Menschenhandel setzen.

Die Teilnehmer beim „Walk For Freedom“ tragen schwarze Kleidung und laufen in einer langen Reihe hintereinander – durch Stadtzentren, geschäftige Fußgängerzonen, durch Dörfer. Sie schweigen, als Symbol für die Opfer von Menschenhandel, die keine Stimme haben.

A21: Millionen Menschen in Sklaverei gefangen

Nicht nur in Siegen, sondern in 28 deutschen Städten und überall auf der Welt finden am 19. Oktober – zeitnah zum EU-Tag gegen Menschenhandel am 18. Oktober – Hunderte lokaler Walks statt. Treffpunkt ist am 19. Oktober um 11.15 Uhr der Scheinerplatz in Siegen.

Zum „Walk For Freedom“ ruft die Organisation A21 auf, die weltweit Menschenhandel bekämpft. Ziel ist es, auf die Millionen Männer, Frauen und Kinder aufmerksam zu machen, die heutzutage in Sklaverei gefangen sind. Es werden Spenden gesammelt, um Betroffenen konkret zu helfen.

Zweite Auflage in Siegen

„Wir alle kämpfen gemeinsam dafür, moderne Sklaverei weltweit zu beenden“, erklären Mirjam Brodbeck und Nicole Granitza, die diesjährigen Walk-Organisatoren in Siegen. In Siegen findet der Walk, nach reichlicher Beteiligung und positiver Resonanz im letzten Jahr, nun zum zweiten Mal statt.

Sklaven im 21. Jahrhundert? Eine 150 Milliarden Dollar-Industrie weltweit. Laut aktuellen UN-Schätzungen leben mittlerweile rund 40 Millionen Menschen in modernen Formen von Sklaverei – ein Viertel davon sind Kinder.

Informationen gibt es hier, eine Anmeldung ist hier möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben