Verkehr

Wilnsdorf: Fast jedes zehnte Fahrzeug zu schnell unterwegs

Zehn Stunden kontrolliert die Polizei in Wilnsdorf. (Symbolbild)

Zehn Stunden kontrolliert die Polizei in Wilnsdorf. (Symbolbild)

Foto: Stephan EICKERSHOFF

Wilnsdorf.  Elf Stunden lang hat die Polizei in Wilnsdorf kontrolliert, von 6800 Fahrzeugen waren 606 zu schnell unterwegs.

6800 Fahrzeuge hat die Polizei am Donnerstag von 10 bis 21 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der L 722 in Wilnsdorf erfasst.

+++Mehr Nachrichten aus Siegen und dem Siegerland finden Sie hier!+++

606 Fahrerinnen und Fahrer waren laut Angaben der Beamten zu schnell unterwegs. In 62 Fällen waren die Überschreitungen auf dem 60 km/h-Abschnitt so hoch, dass eine Ordnungswidrigkeitenanzeige die Folge ist.

Motorrad hat in Wilnsdorf 122 km/h auf dem Tacho

Spitzenreiter waren zwei Motorräder, die mit 121 bzw. 122 Stundenkilometern unterwegs waren. Beide Kräder konnten bereits ermittelt werden.

+++Lesen Sie auch: Feuerwehrmann verunglückt auf dem weg zum Einsatz+++

Laut Bußgeldkatalog sind bei diesen Verstößen in der Regel ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Punkte sowie zwei Monate Fahrverbot zu fürchten.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben