Häuser

Zwangsversteigerung in Siegen: Endlich ins eigene Zuhause?

| Lesedauer: 2 Minuten
Vor Zwangsversteigerung wichtige Fragen klären

Vor Zwangsversteigerung wichtige Fragen klären

Zwangsversteigerungen gelten als Möglichkeit, günstig an eine Immobilie zu kommen. Allerdings sollten Interessenten vorab wichtige Fragen klären. Sonst wird der Kauf am Ende doch teuer.

Beschreibung anzeigen

Siegen.  In Siegen werden Häuser und Wohnungen zwangsversteigert. In Kürze kommen mehrere Objekte unter den Hammer.

  • Das Amtsgericht Siegen hat auf die Liste der Zwangsversteigerungen erneut einige Objekte gesetzt.
  • Darunter ist eine Eigentumswohnung, ein Geschäftshaus und ein Einfamilienhaus mit einer spannenden Garage.
  • Was genau unter den Hammer kommt, erfahren Sie bei uns.

Auf der Website informiert das Amtsgericht Siegen über die aktuellen Zwangsversteigerungen. Wir haben die Übersicht über die geplanten Termine der versteigerten Immobilien.

Zwangsversteigerungen in Siegen: Die Termine bis November:

Einfamilienhaus: Das Einfamilienhaus, Kolpingstraße 1 in Burbach, stammt aus dem Jahr 1980, die Wohnfläche beläuft sich auf etwa 144 Quadratmeter. Das dazugehörige Grundstück ist 841 Quadratmeter groß. Laut Gericht befindet sich das Objekt teilweise in einem ausreichendem, überwiegend normal üblichen Instandhaltungszustand. Das Garagendach ist als Terrasse vorbereitet. Es fehlt jedoch die Nutzschicht. Der Verkehrswert wurde auf 215.000 Euro geschätzt. Versteigerungstermin ist am Freitag, 8. November, 13.30 Uhr.

+++Lesen Sie auch: Wohnen in Siegen: Leben auf dem Land wird attraktiver+++

Eine Eigentumswohnung wir in Siegen zwangsversteigert

Eigentumswohnung (drei bis vier Zimmer): Das Haus liegt in der Hüttenstraße 6, 6a in Siegen-Geisweid. Die Eigentumswohnung liegt im zweiten Obergeschoss. Das Haus zählt 16 Wohneinheiten, zur Wohnung gehören zwei Stellplätze. Die Wohnfläche beläuft sich auf 64 Quadratmeter inklusive Loggia. Der Verkehrswert wird auf 140.000 Euro taxiert. Zwangsversteigerung ist am Dienstag, 15. November, 13.30 Uhr.

+++Lesen Sie auch: Siegen: So will der Kreis bezahlbaren Wohnraum schaffen+++

Wohn-/Geschäftshaus: Dieses Versteigerungsobjekt liegt an der Eiserntalstraße 548 in Eisern. Das Wohn- und Geschäftshaus wurde im Jahr 1907 erbaut, im Jahr 1954 erfolgte ein Anbau. 1963 kam eine Garage hinzu. Im Jahr 1985 wurde eine Nutzungsänderung zum Imbiss implementiert, 2019 zu einer Schank- und Speisewirtschaft. Das Geschäft ist etwa 91 Quadratmeter groß, das Lager 40 Quadratmeter. Die Wohnung misst ungefähr 135 Quadratmeter. Der Verkehrswert liegt bei 151.000 Euro. Das Objekt wird am Donnerstag, 20. Oktober, 13.30 Uhr versteigert.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen und Umland

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER