WP-Schützenkönigin

Geglückter Königstanz: Lena Gallus will WP-Königin werden

| Lesedauer: 4 Minuten
Lena Gallus, hier an der Seite von König Nico Neumann, will WP-Königin werden. Die Bruderschaft begeistert ihrer Art.

Lena Gallus, hier an der Seite von König Nico Neumann, will WP-Königin werden. Die Bruderschaft begeistert ihrer Art.

Foto: Thomas Nitsche

Sundern.  Ihre Eltern waren bereits vor 15 Jahren das Königspaar, unter der Stange blieb ihr König ohne Konkurrent. Nun will Lena Gallus WP-Königin werden.

Klein aber oho! Mit diesen Worten beschreibt sich die Schützenbruderschaft St. Antonius Kloster Brunnen selbst. Wenn am Pfingstwochenende das Schützenfest in Röhrenspring stattfindet, dann vergrößert sich die Einwohnerzahl gerne mal um das 20-fache. Selbstverständlich also, dass die Schützenbruderschaft ihre Königin Lena Gallus mit ins Rennen um den begehrten Titel „WP-Königin“ schickt.

+++ Die Begeisterung der Allendorfer Königin reißt alle mit +++

Die Erkenntnis, dass sie die nächste Königin wird, kam für sie nicht allzu überraschend. Nachdem sich ihr Freund Nico Neumann am Morgen mehr oder weniger spontan dazu entschieden hatte anzutreten, stand er allein unter der Vogelstange - ganz ohne Konkurrent.

Vorbereitungen in aller Eile

Dennoch mussten Lena Gallus und ihr Hofstaat sich dann aber beeilen: Als das Ergebnis des Wettschießens wenig überraschend zu Gunsten Nico Neumanns ausfiel, war seine Königin allerdings noch nicht bereit. „Doch jetzt offiziell Königin zu sein, dass ist schon cool - Auch wenn es an sich keine große Veränderung ist. Natürlich kommen doch einige zum gratulieren auf mich zu, außerdem sind wir als Königspaar auf den Festen“, so Gallus.

+++ Enkhausener Partyqueen Lisa will WP-Königin werden +++

An das Dasein als Königin hatte Sie im Vorfeld keine Erwartungen, nun ist Lena Gallus positiv überrascht. Besonders: Auch ihre Eltern stellten bereits das Königspaar für die Schützenbruderschaft St. Antonius Klosterbrunnen - auf den Tag genau vor 15 Jahren. Dementsprechend groß war die Freude bei der Familie und dem Freundeskreis, als Lena Gallus dann offiziell die neue Königin der Schützenbruderschaft wurde.

+++ Langscheid: Schützenfest-Debüt für Julia Schmitt +++

Und mit ihrer Erfahrung konnte ihre Mutter ihr dann gleich einmal beistehen: „Am meisten Sorgen hatte ich vor dem Königstanz, da wollte ich auf keinen Fall etwas falsch machen. Meine Mutter hat mir dann gut zugeredet und erklärt, dass es nicht so schwer wird. Dann hat auch alles reibungslos geklappt.“

Gemeinsamer Kraftakt

Auch ihr Hofstaat, der recht schnell informiert wurde, hat einige schöne Erinnerungen an den Tag: „An den Morgen, als Lena anrief, um uns zu sagen, dass wir im Hofstaat sind, denken wir gerne zurück. Da wir den Abend davor natürlich auch ordentlich mitgefeiert haben, hing nicht nur Lena in den Seilen. Somit mussten wir alle ordentlich Gas geben, um pünktlich fertig zu sein – Haare frisieren, Hemden bügeln und Kleider raussuchen. Doch wir haben es geschafft und nach einem schönen Festzug folgte ein noch schönerer Königstanz, an den wir uns gern erinnern.“

+++ Sunderns Königin: „Ich war fällig“ +++

Und natürlich ist auch die Schützenbruderschaft davon überzeugt, dass Lena die richtige für das Amt der WP-Königin ist: „Unsere Königin sollte WP-Königin werden, weil wir mit ihr auf jedem Schützenfest den Laden rocken können und das auch gerne mal, bis kein Bier mehr durch die Zapfhähne fließt in den Morgenstunden. Mit ihr ist Spaß und Party also vorprogrammiert!“

+++ Muffrikaner Königin Jacky Lichte regiert zum zweiten Mal +++

Und wie kam es zum Entschluss, WP-Königin werden zu wollen? „Ich habe das Projekt immer in den Jahren zuvor mitbekommen und fand es echt cool. Da habe ich mir vorgenommen, dass wenn ich einmal Königin bin, ich dann auch dabei mitmache“, so Gallus.

Erster Schritt sei es gewesen, den Hofstaat einzuweihen. Dieser trug dann alle Infos zusammen, eine echte Teamarbeit.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sundern