Freizeit

Hallenbad öffnet wieder an Samstagen

Das Hallenbad Sundern mit der neue Kletterwand

Foto: Matthias Schäfer

Das Hallenbad Sundern mit der neue Kletterwand Foto: Matthias Schäfer

Sundern.   Der Wunsch des Publikums ist der Sorpesee GmbH wichtig: Ab 9. Dezember öffnet das Hallenbad Sundern nun wieder samstags.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Wunsch des Publikums ist der Sorpesee GmbH wichtig: Ab 9. Dezember öffnet das Hallenbad Sundern nun wieder samstags von 14 bis 18 Uhr. „Damit entsprechen wir dem Wunsch vieler Gäste, insbesondere von Familien mit Kindern und Berufstätigen, die das Hallenbad samstags nutzen möchten. Die Resonanz der Besucher auf die neuen Attraktionen im Hallenbad ist ausgezeichnet und übertrifft unsere Erwartungen“, sagt Geschäftsführer Martin Levermann.

Betriebswirtschaftlich darstellbar

„Daher halten wir eine Öffnung an Samstagen – zumindest im Winterhalbjahr – für sinnvoll und betriebswirtschaftlich darstellbar“, so der Geschäftsführer zu den ersten Monaten mit den Attraktionen. „Das neue Blockheizkraftwerk läuft bisher einwandfrei und die auf 29 Grad Celsius erhöhte Wassertemperatur im Bad kommt bei den Gästen sehr gut an. Absoluter Renner ist jedoch die neue Waterclimbing-Anlage“, freut sich Levermann. Seit der Inbetriebnahme habe sich die Zahl der Kindergeburtstage im Hallenbad mehr als verdoppelt.

Versuch bis April 2018

Die neuen Öffnungszeiten sollen zunächst bis zum 30. April 2018 getestet werden. Danach wird entschieden, ob und wie lange das Hallenbad samstags geöffnet bleibt. Am kommenden Samstag lädt die Sorpesee GmbH ab 11 Uhr alle Interessierten zum „Tag der offenen Tür“ ins Hallenbad Sundern an der Berliner Straße ein. Das „öffentliche Schwimmen“ wird an diesem Tag schon ab 11 Uhr möglich sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik