Erntedank

In Allendorf gibt es viel zu feiern

Erntedankfest und 90 Jahre Kindergarten

Foto: P. Sommer

Erntedankfest und 90 Jahre Kindergarten Foto: P. Sommer

Allendorf.  Gleich mehrere freudige Anlässe fielen an diesem Sonntag in der alten Titularstadt Allendorf zusammen.

Gleich mehrere freudige Anlässe fielen an diesem Sonntag in der alten Titularstadt Allendorf zusammen: Neben dem Pfarr- und Erntedankfest feierte die Gemeinde auch das 90-jährige Bestehen des Kindergartens St. Antonius. Das Fest begann mit einer Andacht in der St.-Antonius-Kirche, die von den Kindergartenkindern bereits tatkräftig mitgestaltet wurde. Gemeinsam sagte man Dank für die Ernte, für die Gemeinde und auch für den tollen Kindergarten.

Fotogalerie erstellt

Von dort ging es durch die Altstadt mit einem kleinen Festzug mit dem Erntekranz der Landwirte in die Schützenhalle. Dort wurden zunächst noch

die neuen Franziskus-Stuben geweiht, danach stand das leibliche Wohl im Vordergrund. Zwischen Kaffee und Kuchen waren aber auch alle Besucher eingeladen, sich die Fotogalerie im Kindergarten anzuschauen. Ein Zeitstrahl zeigte Bilder aus neun Jahrzehnten des Kindergartens, der ursprünglich in der Kirchstraße eröffnet wurde, bevor man 1966 den Neubau neben der Schützenhalle einweihte. Die alten Räumlichkeiten genügten in ihrer Größe einfach nicht mehr an Ansprüchen.

Fotos aus privaten Schatullen

„Die Fotos stammen alle aus den Sammlungen von Dorfbewohnern, die diese uns im Kindergarten abgegeben haben“, so Leiterin Kathrin Berghoff. Bei der Durchsicht hatten vor allem die Erzieherinnen viel Spaß und auch die Besucher am Sonntag waren von der Auswahl begeistert.

Kinder-Modenschau

Ganz im Zeichen des Jubiläums zeigten die Kinder und einige ältere Geschwister am Nachmittag eine Modenschau, bei die Evolution der Kindermode seit den 20er Jahren viel Applaus und Gelächter erntete. Auch mehrere Gewinnspiele hatten die Organisatoren am Sonntag auf dem Plan stehen: Ganz weit oben dabei stand die Schätzfrage „Wie lang sind alle Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen, wenn man sie alle aufeinander stapelt?“ Außerdem hatten die Kinder ein Dingsda-Spiel vorbereitet und im Vorfeld viele kleine Videos zum Rätseln aufgenommen. Der Erlös des Tages geht zur Gänze an den Kindergarten.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik