Vereinswelt

Kameradschaft mit neuer Internetseite

Kameradschaft Hellefeld/Visbeck

Foto: privat

Kameradschaft Hellefeld/Visbeck Foto: privat

Hellefeld.   Zur Generalversammlung hatte der Kameradschaftsvereins Hellefeld-Visbeck in den Weinkeller des Gasthofes Feische eingeladen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zur Generalversammlung hatte der Kameradschaftsvereins Hellefeld-Visbeck in den Weinkeller des Gasthofes Feische eingeladen. Die Versammlung beschloss eine Tagesfahrt für Samstag, 9. Juni, nach Ysselsteyn und Overloon in den Niederlanden. Dort werden die große Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn und das Kriegs- und Widerstandsmuseums „Liberty Park“ besucht. Es ist von einem Kostenbeitrag für Fahrt, Eintritts- und Führungskosten von rund 30 bis 40 Euro zu rechnen. Vorannmeldungen sind bereits jetzt beim Vorsitzenden Dirk Bogatzki, 02934/779 335, sowie dem Schriftführer Werner Heinemann, 02933/7227, kameradschaftsverein@wernerheinemann.de) möglich. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen.

Internetseite überarbeitet

Darüber hinaus wurde beschlossen, dass im Jahr 2019 eine Veranstaltung wie eine Wanderung durchgeführt werden soll. Die überarbeitete Internetseite des Kameradschaftsvereins (http://kameradschaftsverein-hellefeld.beepworld.de/index.htm) wurde vorgestellt und fand sehr positive Resonanz.

Am 20 Oktober soll das 27. Vergleichsschießen vom Bezirksverbandes ehemaliger Soldatenam am Hegering in Sundern stattfinden. Eine Abordnung des Kameradschaftsvereins wird am Dienstag, 10. April, an der Dankveranstaltung des Landesverbandes NRW des Volksbundes deutscher Kriegsgräberfürsorge in Düsseldorf teilnehmen. Die Haussammlung wird vom Kameradschaftsverein in den Orten Altenhellefeld, Hellefeld und Visbeck bis 16. Februar stattfinden. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Georg Babilon aus Berge, Antonius Drepper-Schermann aus Visbeck, Franz Otte aus Visbeck und Peter Schulte aus Visbeck.

Gasthof Feische nun Vereinslokal

Die Versammlung beschloss einstimmig, dass der Gasthof Feische in Hellefeld künftig Vereinslokal des Kameradschaftsvereins ist. Voraussichtlich am Samstag, 30. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, soll dort die Neueröffnung des „Bistrodo“ gefeiert werden.

Vorsitzender dankt allen Helfern

Abschließend dankte Hauptmann und 1. Vorsitzender Dirk Bogatzki dem Vorstand, den Kassenprüfern, allen Mitgliedern und Freunden des Kameradschaftsvereins für ihre geleistete Arbeit und Hilfe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik