Polizei

Lenscheid: Autofahrerin mit Heli nach Siegen geflogen

Ein schwerer Unfall am Lenscheid bei Hagen: Die schwerstverletzte Fahrerin wurde nach Siegen geflogen.

Ein schwerer Unfall am Lenscheid bei Hagen: Die schwerstverletzte Fahrerin wurde nach Siegen geflogen.

Foto: Feuerwehr Sundern / WP Sundern

Die Serie der Unfälle in Sundern reißt nicht ab: Am Donnerstagabend krachte es am Hohen Lenscheid. Die Fahrerin wurde nach Siegen geflogen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hagen. Die Serie der schweren Verkehrsunfälle in Sundern reißt nicht ab. Am Donnerstag wurden die Retter zum Hohen Lenscheid zwischen Hagen und dem Abzweig nach Wildewiese gerufen. Dort war eine 19-jährige Frau aus Plettenberg, die in Richtung Hagen unterwegs war, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit ihrem Pkw vor einen Baum gefahren. Dabei wurde die Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und musste technisch von der Feuerwehr gerettet werden. Die Verletzungen waren so schwer, dass abermals ein Rettungshubschrauber in der Nähe landen musste. Die Verletzte wurde anschließend in die Unfallklinik nach Siegen geflogen.

Von Seiten der Feuerwehr waren die Einheiten Hagen, Allendorf und Sundern mit 40 Kameraden im Einsatz. Dazu kamen Notärzte und Polizeibeamte. Die Straße war bis Einbruch der Dunkelheit gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben