Hilfsaktionen

Ortsring Hachen organisiert Spendenaktion für Flutopfer

Das Hochwasser in Hachen am 14. Juli 2021 hat viele Familien in Hachen getroffen, nun soll schnell geholfen werden.

Das Hochwasser in Hachen am 14. Juli 2021 hat viele Familien in Hachen getroffen, nun soll schnell geholfen werden.

Foto: Matthias Schäfer / WP Sundern

Hachen.  Die Flut in Hachen hat viele Menschen getroffen. Nun will der Ortsring mit der kath. Kirche für schnelle und direkte Hilfe im Ort sorgen.

Zur Unterstützung der von der Flutwelle betroffenen Hachener Bürgerinnen und Bürger haben die im Ortsring vertretenen Hachener Vereine und Institutionen Spenden zugesagt. Auch die Hachener Bevölkerung und alle, die hier finanzielle Unterstützung leisten wollen, werden gebeten, sich an dieser Spendenaktion zu beteiligen, damit möglichst vielen Betroffenen in Hachen geholfen werden kann. Für eingehende Spenden können Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausgestellt werden. Spendenkonto: Katholische Kirchenge­meinde Hachen, DE21 4666 0022 0707 3958 00. Mit den Spenden soll schnell und unkompliziert finanzielle Hilfe direkt in Hachen geleistet werden. Betroffene können sich bei Ortsvorsteherin Claudia Hachenei, 02935/9680789 oder chachenei@t-online.de melden. Allen Spenderinnen und Spendern sei an dieser Stelle schon ganz für die Unterstützung gedankt.

Aus Anlass der Flutkatastrophe findet am Sonntag, 25. Juli, um 18 Uhr ein Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Opferung in Hachen statt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sundern

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben