Verkehr

Rönkhauser Straße in Sundern-Stockum ab 15. April gesperrt

Ab 15. April wird die Rönkhauser Straße in Stockum für einige Tage gesperrt.

Ab 15. April wird die Rönkhauser Straße in Stockum für einige Tage gesperrt.

Foto: Matthias Schäfer

Sundern/Stockum.   Auf 300 Meter Länge wird die Fahrbahndecke erneuert. Der Verkehr muss für einige Tage umgeleitet werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der nächsten Woche kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der L 686, der Rönkhauser Straße, in Sundern-Stockum. Grund sind Arbeiten zur Instandsetzung der Landesstraße, die am kommenden Montag, 15. April, im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnen.

Die Bauarbeiten umfassen die Erneuerung der Fahrbahnoberfläche auf einer Länge von circa 300 Metern zwischen der Kreuzung Im Karweg/Esperantostraße bis zum Ortsausgang Stockum in Fahrtrichtung Sundern-Allendorf.

Umleitung über Seidfeld, Amecke und Allendorf

Die voraussichtlich bis zum 18. April dauernden Arbeiten werden unter Vollsperrung der Rönkhauser Straße ausgeführt. Während der Bauarbeiten sind die Stockumer Straße und der gegenüberliegende Wirtschaftsweg im Zufahrtsbereich zu Landesstraße gesperrt. Die Baukosten betragen rund 65.000 Euro.

Wichtig: Der Verkehr wird während der Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen über die Sunderner Ortsteile Seidfeld, Amecke und Allendorf umgeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben