Wirtschaft

SKS bewirbt Handyhalter mit Pannenvideo

Mit solchen Stürzen, von einem Stuntman gefahren, wirbt SKS Germany für seinen Handyhalter Compit.

Mit solchen Stürzen, von einem Stuntman gefahren, wirbt SKS Germany für seinen Handyhalter Compit.

Foto: sks germany

Pleiten, Pech und Pannen sind in im Internet. Das macht sich SKS Germany für die Produktwerbung zu eigen. Nur hier sind die Stürze gefakt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sundern. Mit Pleiten, Pech und Pannen macht der Sunderner Radzubehör-Hersteller SKS Germany jetzt Werbung. Eine Lüdenscheider Werbeagentur hat dabei aber nichts dem Zufall überlassen und die im Spot verwendeten Clips rings um die Sorpe gedreht.

Pannen-Videos sind ja lange bekannt, jetzt erobern sie das Internet. Diese sogenannten Fail-Videos werden millionenfach geklickt. Diesen Trend greift SKS Germany mit der neuen Marketingkampagne des Smartphonehalters namens „Compit“ auf. Das Video zeigt Radfahrer in unerwarteten, urkomischen Sturz-Momenten. Überspitzt und zugleich augenzwinkernd wird dargestellt, was passieren kann, wenn Radfahrer während des Fahrens das Handy in der Hand halten oder aufgrund eines leeren Akkus die Navigation versagt. Mit dem Claim „Keep it under control“ hält der Spot am Schluss die Lösung bereit: „Überlass Compit die Kontrolle und genieße mehr Komfort, mehr Power, mehr Freiheit.“

Das innovative System vereint mehrere Funktionen: eine Handyhalterung, Qi-zertifizierte und eine Powerbank zum induktiven Laden des Smartphones sowie Befestigungen für ein Vorderlicht. Mit einem Dreh lässt sich die Funktionseinheit am Lenker befestigen und individuell in Position bringen. So ist der Radfahrer übersichtlich und intelligent vernetzt und Stürze sind aus diesem Grund nicht mehr möglich.

Das Video wurde von der Lüdenscheider Werbeagentur David & Goliath realisiert, die Szenen wurden mit einem professionellen Stuntman am Sorpesee gedreht. Neben der Verbreitung auf Social-Media-Kanälen sorgen auch auffällige Anzeigenmotive in Fachmagazinen für eine gute Sichtbarkeit der Kampagne. Bei Youtube reicht das Stichwort Compit, um das Video zu finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben