Polizei

Sundern: 200 Tannenbäume ausgerissen

Foto: Friso Gentsch / dpa

Linnepe.  Unfassbar für den Besitzer, aber nicht nur für ihn: Im Sunderner Ortsteil Linnepe haben Unbekannte in einer Baumplantage gewütet.

Für die Polizei kaum zu glauben, was sie da aufnehmen musste: 200 Tännchen sind in einem Waldgebiet bei Linnepe zerstört worden. Der Sinn ist nicht erkennbar.

Die Tatzeit, so die Polizei, lag zwischen Montag und Mittwoch dieser Woche. Die unbekannten Täter rissen die jungen Tannenbäume, etwa zwei Jahre alt, aus dem Boden. Die Bäume wurden samt Wurzel aus der Erde gezogen.

Zeugen gesucht

Hinweise zu Tatverdächtigen liegen der Polizei nicht vor. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache in Sundern unter der 02933 / 90 200.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben