Bildung

Tischtennis besucht Sunderner Kindergärten

Vertragsunterschrift für das Tischtennisprojekt im Kindergarten Brandhagen

Foto: Lukas Hentschel

Vertragsunterschrift für das Tischtennisprojekt im Kindergarten Brandhagen Foto: Lukas Hentschel

Sundern.  Mit einem neuen Projekt geht der TuS Sundern ab kommenden Monat in die Kindergärten, dann lernen die Kleinsten schon den Umgang mit Schläger und Ball.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tischtennis ist für die meisten eher Randsportart. Aber nicht für Roland Sommer, er versucht den Sport schon den Kleinen nahe zu bringen. Der Student der Wirtschaftswissenschaften ist in seiner Freizeit begeisterter Tischtennisspieler. So kam er auf ein Projekt, bei dem alle Kindergärten im Stadtkern Sundern mitmachen: „Da der TuS Deutscher Meister geworden ist, hat uns das sehr motiviert. Wir haben uns gedacht, jetzt oder nie“.

Feinmotorik schulen

Jeder Kindergarten wird ein- bis zweimal die Woche das Tischtennisspiel üben. Der Sport bietet neben der körperlichen Betätigung auch den Vorteil, dass man die Koordination üben kann. Damit legt man den Grundstein für viele andere Sportarten. Egal ob Tischtennis, Fuß- oder Handball, Feinmotorik ist überall wichtig. Natürlich hofft der TuS Sundern auch neue Mitglieder mit dem Projekt für sich zu gewinnen. Es ist nicht mehr so einfach Kinder für sich zu begeistern. „Früher konnten wir in Kindergärten gehen und kurz erklären, was wir machen, das ist heute nicht mehr so. Heute müssen wir die Kinder mehr an den Sport heranführen und begeistern“. erzählt Sommer.

Finanzierung über Crowdfunding

Die Kindergärten Lukas, Brandhagen, Christkönig und Johannes machen mit. Gero Seeling (TuS) wird Trainer am Brandhagen. Er hat sich schon einen Überblick über den Turnraum gemacht und freut sich sehr, im Februar zu starten. Helfen wird Monique Cloidt, da es gerade am Anfang etwas chaotisch werden kann. Die Kinder freuen sich ebenfalls. Finanziert werden soll das ganze mit Hilfe des Volksbank Crowd­fundings „Viele schaffen mehr“. Crowdfunding ist wie Spenden sammeln, nur dass es online passiert und zeitlich begrenzt ist. Dort wird jede Spende - egal welcher Größe - mit 5 Euro von der Volksbank unterstützt. Die Zielsumme des Crowfunding beträgt 800 Euro.

Start am 7. Februar

Das Tischtennisprojekt startet am 7. Februar. Spenden ist bis zum 11. April unter https://vb-sauerland.viele-schaffen-mehr.de/Projekte_unterstuetzen/Alle-Projekte.html möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik