Polizei

Tresor in Affeln gesprengt - Spur führt nach Sundern

Beschädigter Geldautomat nach der Sprengung in der Nacht zu Mittwoch, 14. August 2019 in Affeln.

Beschädigter Geldautomat nach der Sprengung in der Nacht zu Mittwoch, 14. August 2019 in Affeln.

Foto: Polizei MK

Amecke/Affeln.  Ein lauter Knall und dann war der Geldautomat der Volksbank Affeln gesprengt. Jetzt sucht die Polizei, die Spur führt nach Sundern

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte haben Mittwochfrüh den Geldautomaten der Volksbank in Affeln gesprengt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, vor allem im Raum Amecke, denn dorthin sollen die Täter geflohen sein, wie Zeugen berichten. Polizeisprecher Marcel Dilling bestätigte, dass die Polizei um 3.03 Uhr über Notruf informiert wurde. Durch den Klauten Knall wurden Zeugen aufmerksam, die dann zwei männliche Personen sahen, die in einem silbernen Wagen Richtung Amecke flüchteten. Es wurde ein Hubschrauber eingesetzt, allerdings bisher ohne Ergebnis. Hinweis an die Polizei unter 02392/93990.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben