Unfall

Bei Rot über die Ampel: Mutter und Tochter schwer verletzt

Ein Rettungswagen brachte Mutter und Tochter in ein Krankenhaus.

Ein Rettungswagen brachte Mutter und Tochter in ein Krankenhaus.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance

Velbert.   Weil sie offenbar bei roter Ampel über die Straße gingen, wurden eine Mutter ihre Tochter in Velbert von eine Auto erfasst und schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Mutter und ihre Tochter sind am Dienstagmorgen auf Heidestraße/Am Kostenberg in Velbert beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben von Zeugen lief die 33-jährige Frau mit ihrer 9-jährigen Tochter auf die Fahrbahn der Heidestraße, obwohl die Fußgängerampel für die beiden Rotlicht zeigte.

Ein 42-jähriger Ford-Fahrer, der mit seinem Pkw in Richtung Mettmanner Straße unterwegs war, bremste sofort stark ab, konnte aber den Zusammenstoß mit den beiden Fußgängerinnen nicht mehr verhindern und erfasste sie frontal. Sowohl die Frau als auch das Mädchen wurden zu Boden geschleudert und erlitten hierbei schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte Mutter und Tochter in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben