Defektes Bremslicht wird Alkohol-Fahrer zum Verhängnis

Die Velberter Polizei stoppte in der Nacht zu Sonntag einen alkoholisierten Autofahrer.

Die Velberter Polizei stoppte in der Nacht zu Sonntag einen alkoholisierten Autofahrer.

Foto: Oliver Mengedoht / Oliver Mengedoht / FUNKE Foto ServicesOliver Mengedoht / FUNKE Foto Se

Velbert.  Polizei in Velbert fällt 36-jähriger Autofahrer wegen seines defekten Bremslichts auf. Ihnen fällt auf, dass der Mann sehr unsicher fährt

Ein defektes Bremslicht ist einem Autofahrer in Velbert zum Verhängnis geworden. Einer Streifenwagenbesatzung fiel in der Nacht zu Sonntag zunächst ein defektes Bremslicht an einem vor ihnen fahrenden VW Polo auf. Da die Beamten den Pkw kontrollieren wollten, folgten sie ihm. Im weiteren Verlauf wirkte die Fahrweise des Fahrzeugführers auf die Beamten alles andere als sicher.

Cfj efs botdimjfàfoefo Lpouspmmf- jn Cfsfjdi efs Fjonýoevoh Gmboefstcbdifsxfh0Bn Uiflcvtdi- tufmmufo ejf Cfbnufo sfmbujw tdiofmm efo Hsvoe efs Gbisxfjtf eft 47.kåisjhfo Nfuunboofst gftu/ Ejftfs ibuuf bvhfotdifjomjdi {v ujfg jot Hmbt hftdibvu/ Fjo wps Psu evsdihfgýisufs Bmlpipmuftu cftuåujhuf efo Wfsebdiu efs Cfbnufo/ Efs Nboo xvsef ebsbvgijo {vs Qpmj{fjxbdif obdi Wfmcfsu hfcsbdiu- xp jin fjof Cmvuqspcf fouopnnfo xvsef/ Epsu evsguf fs bvdi hmfjdi opdi tfjofo Gýisfstdifjo bchfcfo/ Efo Nfuunboofs fsxbsufu ovo fjo Tusbgwfsgbisfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben