Feuerwehr

Feuerwehr rückt zu Kellerbrand aus

Die Feuerwehr rückte am Samstag zu einem Brand an der Kuhler Straße heraus.

Die Feuerwehr rückte am Samstag zu einem Brand an der Kuhler Straße heraus.

Foto: Feuerwehr Symbolbild

Velbert.  Zu einem Kellerbrand in der Kuhler Straße rückte die Feuerwehr am Samstagabend, 1. August, aus. Ein 58-Jähriger kam dabei ins Krankenhaus

Ein Kellerbrand in der Kuhler Straße sorgte am Samstagabend, 1. August, für einen Einsatz der Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte gegen 22.14 Uhr in der Kuhler Straße eintrafen stellte sich folgendes heraus: Im Keller brannten mehrere Matratzen. Die Feuerwehr der hauptamtlichen Wache begann sofort mit den Löscharbeiten, dadurch konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes, der die Bewohner in Gefahr hätte bringen können, erfolgreich verhindert werden. Allerdings qualmten die Matrazen ziemlich stark.

Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Ein 58-jähriger Mann wurde an Ort und Stelle behandelt und kam danach mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zum Brand der Matrazen im Keller des Mehrfamilienhauses an der Kuhler Straße kam.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben