Kultur

„Kultur mit allen Sinnen“ im Alldiekunst-Haus Langenberg

Für die Schnitzeljagd stellt Alldiekunst einige Grundsteinkisten zur Verfügung.

Für die Schnitzeljagd stellt Alldiekunst einige Grundsteinkisten zur Verfügung.

Foto: Uwe Möller / FUNKE Foto Services

Langenberg.  Das Alldiekunst-Haus Langenberg beteiligt sich an der Veranstaltungsreihe „Kultur mit allen Sinnen“ der Velberter Kulturlöwen.

Die Velberter Kulturlöwen haben unter dem Titel „Kultur mit allen Sinnen“ eine Veranstaltungsreihe für den Sommer aufgelegt. Zahlreiche Einrichtungen beteiligen sich – darunter auch das Alldiekunst-Haus.

Hier steht der 18. August, ein Sonntag, unter dem Motto „Sehen“, Alldiekunst hat dazu vier Aktionen geplant. Für die Schnitzeljagd stellt der Verein einige Grundsteinkisten zur Verfügung, die in einer Vielzahl von Geschäften in Langenberg, mit einer Nummer versehen, im Fenster dekoriert werden. Die Besucher sollen die Grundsteinkisten dem jeweiligen Geschäft zuordnen. Als erster Preis stellt Alldiekunst eine Grundsteinkiste (Multiples) im Wert von 480 Euro zur Verfügung.

Dazu gibt es an der Wiemerstraße 3 eine Ausstellung. Das Besondere: Die ausstellenden Künstler sind alle ehrenamtliche Mitarbeiter des Kunsthauses – also Langenberger. Parallel zur Ausstellung läuft Veranstaltung Nummer drei, „Kunst4Kids“: Die Kinder der Besucher haben die Möglichkeit, unter kunstpädagogischer Anleitung selber eine Grundsteinkiste zu gestalten.

Grundsteinkisten sind den ganzen Tag über geöffnet

Auch sind die Grundsteinkisten im Historischen Bürgerhaus den ganzen Tag bei freiem Eintritt geöffnet. Das Team Gastro des Alldiekunst-Hauses steht mit Kaffee und Kuchen bereit, DJ Peter sorgt für die musikalische Untermalung. Die Veranstalte legen Wert darauf, dass die Abläufe im Thekenbetrieb schon seit einem halben Jahr umweltfreundlich geändert worden sind. „Es gibt im ganzen Bereich kein Plastik mehr, weder Strohhalme noch Teller oder Becher. Alles wurde auf Glas umgestellt“, teilt Alldiekunst mit. „Sogar beim großen Mineralwasser gibt es nur Glas, auch bei der Vorratshaltung wird auf Plastik verzichtet.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben