Markttreiben

Neuer Feierabendmarkt startet in Velbert kurz vor Ostern

Im benachbarten Heiligenhaus gibt es den Feierabendmarkt bereits seit gut zwei Jahren. Der Vorstand von „Velbert aktiv“ betont, dass man keine Konkurrenz will.

Im benachbarten Heiligenhaus gibt es den Feierabendmarkt bereits seit gut zwei Jahren. Der Vorstand von „Velbert aktiv“ betont, dass man keine Konkurrenz will.

Foto: Alexandra Roth

Velbert.   „Velbert aktiv“ lädt an Gründonnerstag zum Feierabendmarkt in Velbert ein. Im Mai stellt der Verein wieder ein traditionelles Fest auf die Beine.

Der Countdown läuft: Am Donnerstag vor Ostern – also an Gründonnerstag – feiert „Velbert aktiv“ Premiere und richtet in Velbert-Mitte den ersten Feierabendmarkt aus. Dieser wird fortan, außer an Feiertagen wie zum Beispiel Fronleichnam, immer an jedem dritten Donnerstag im Monat in der Zeit von 16 bis 21 Uhr stattfinden.

Von der Größe her mit Freitagsmarkt vergleichbar

Die Idee dazu schwele ja schon lange in den Köpfen, sagt Volker Böhmer, doch nun werde sie auf dem „gewandelten“ Platz am Offers umgesetzt. Zumal ja am vergangenen Wochenende mit dem Frühlingsfest „Velbert blüht auf“ der Startschuss für die Draußen-Saison gefallen sei. Bezüglich der Größenordnung sei der Feierabendmarkt mit dem Freitagsmarkt vergleichbar, so der Vorsitzende von „Velbert aktiv“. Der Verein tritt nunmehr bewusst als Werbegemeinschaft auf und will als solche auch bekannter und in den Köpfen präsenter werden; bisher firmierte „Velbert aktiv“ als Immobilien- und Standortgemeinschaft. Das neue Markt-Format sei keine Konkurrenz zu Heiligenhaus. Weder zum dortigen Feierabendmarkt noch zu dem Stadtfest, auf das man ebenfalls Rücksicht nehme, unterstreicht Böhmer.

Repertoire wird noch erweitert

Nach Auskunft von Peter Weiß sind „um die 15“ Teilnehmer – Händler und Gastronomen – auf dem Offersplatz: „Essen, Trinken, Kinderkleidung“, es werde wirklich was zum Shoppen geben, erklärt der „Velbert aktiv“-Vize. „Wir sind noch an dem einen oder anderen dran“, erzählt er, man wolle den Markt über die kommenden Monate noch erweitern. Es würden dort auf jeden Fall keine Dinge angeboten, die man ohnehin in Velbert bekomme: „Wir mussten gar nicht viel suchen, einige Händler haben uns angesprochen.“ Die Teilnehmer, die vom Start weg dabei seien, hätten sich verpflichtet, ein Jahr bei der Stange zu bleiben.

Gastronomisches Angebot steht im Vordergrund

„Velbert aktiv“ kündigt ein hochwertiges Angebot und eine kulinarisch vielfältige Auswahl zum Schlemmen und Verweilen an. Im Gegensatz zum üblichen Wochenmarkt stehe vor allem das gastronomische Angebot im Vordergrund. Das umfasse Flammkuchen, Burger, hausgemachten Panini, Weine, Liköre, Sekt, hausgemachte Suppen und Eintöpfe, italienische Spezialitäten, vor Ort geräucherten Fisch, hausgemachte Pastrami, Cupcakes, Feinkost und BBQ. Zudem treten verschiedene Künstler auf. Zum Start am 18. April gastiert der Wuppertaler Akustik- Künstler Mark Bennett.

Gewisses Niveau und Exklusivität

Der Werbegemeinschaft sei an einem gewissen Niveau und einer gewissen Exklusivität gelegen, betont Daniela Dippel. Pro Stand werde eine Gebühr in Höhe von 25 Euro erhoben, in der auch Posten wie Strom und Müllentsorgung enthalten seien, so die Schatzmeisterin auf Nachfrage. Unterm Strich sei der Feierabendmarkt ein Zuschussgeschäft, „wir subventionieren das mit viel Geld“. Die Werbegemeinschaft hat überdies Bierzeltgarnituren, Stehtische, Pavillons und Sonnenschirme gekauft, die allerdings auch bei anderen Festen zum Einsatz kommen sollen.

Das Maifest kommt zurück

So will „Velbert aktiv“ zusammen mit der VMG wieder ein traditionelles Fest etablieren und am 4. 5. das Velberter Maifest nebst Party feiern. Los geht’s mit dem Aufstellen eines zehn Meter hohen Maibaums. Das erledigen die „Velberter Highlander“, begleitet vom „Fanfarencorps Burgaltendorf“. Hierfür hat die Werbegemeinschaft extra eine Spezialhülse zum Verankern auf dem Platz am Offers installieren lassen und bereits einen Alumasten angeschafft, der natürlich geschmückt und mit Wappen versehen wird.

Händler können sich noch melden

Für Händler, die ebenfalls Interesse an dem Feierabendmarkt haben, gibt es folgenden Kontakt zu „Velbert aktiv“: c/o Sanitätshaus Irmscher, Friedrichstrasse 137, 42551 Velbert, (02051) 52950, Faxanschluss 56551, E-Mail an info@velbert-aktiv.net.

>>SONNENWENDE UND WEINFEST FEIERN

  • Der Veranstaltungskalender von „Velbert aktiv“ ist noch länger. Am 28. Juni findet auf dem Platz Am Offers die beliebte Sonnwendfeier statt. Und ab dem 8. August gibt es dort das nunmehr 30. Velberter Weinfest mit den Winzern aus Langenlonsheim.
  • Einen Weihnachtsmarkt wird die Werbegemeinschaft definitiv nicht mehr ausrichten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben