Neviges feiert

Nevigeser organisieren ihr drittes „Kleines Dorffest“

Ralph Groß, Matthias Gohr und Michael Selenin machen Werbung für das kleine Dorffest.

Ralph Groß, Matthias Gohr und Michael Selenin machen Werbung für das kleine Dorffest.

Foto: Alexandra Roth

Neviges.  Die Vorbereitungen zum Kleinen Dorffest in Neviges laufen derzeit auf Hochtouren. Bei der Party in zwei Wochen gibt es einige Überraschungen.

Die T-Shirts in Rot – in Neviges-Rot natürlich, wie auf dem alten Stadtwappen – sind fertig. Das Programm steht auch, das „Kleine Dorffest“ kann am 6. Juli steigen. Der Verein „Nevigeser machen das“ hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Und auch beim dritten Fest seiner Art machen vor allem Nevigeser Programm für Nevigeser.

Seit gut einem halben Jahr sind Matthias Gohr (Vorsitzender), Ralph Groß (Geschäftsführer) und Michael Selenin (Schatzmeister) mit der Organisation des Feste beschäftigt. Und sie sind stolz, das sie getreu ihres Vereinsnamens, fast völlig auf Hilfe von Außen verzichten konnten. Allein der obligatorische Bierwagen musste außerhalb von Neviges geordert werden, aber nur fast. Denn der kommt vom Dönberg und der war ja einst schließlich auch ein Stadtteil von Neviges.

Vereine und Geschäfte präsentieren sich

Die Idee zu dem Fest entstand vor drei Jahren, berichtet Matthias Gohr. Viele Nevigeser klagten, dass im Ort nichts los sei. Daraufhin seine einige Nevigeser zur Tat geschritten und hätten das Fest organisiert,. „Wir zeigen dabei auch, was es alles in Neviges gibt“, so Gohr weiter. Mancher Nevigeser habe dann bei dem Fest einen Aha-Moment.

Auch beim Fest am Samstag, 6. Juli, können die Organisatoren wieder auf die Hilfe der Nevigeser Vereine und Geschäftsleute zählen. So werden die DLRG, die Sportvereine NTC und NTV (Tanzen) vertreten sein. Der Bürgerverein, die Rumänienhilfe, die Hardenberger Schützen und die Bergische Diakonie werden mit Info- oder Versorgungsständen dabei sein.

Erstmals wir es eine Automeile geben

Erstmals wird es eine Automeile geben, zwei Autohäuser aus Tönisheide werden zwölf Autos ausstellen. Auch die Wupperküchen aus Wuppertal werden sich präsentieren – der Inhaber ist immerhin Nevigeser.

Eine besondere Rolle wird das DRK-Neviges bei diesem dritten Dorffest spielen. Denn die Organisation feiert ihren 125. Geburtstag. Da dem DRK die Mittel für eine eigene große Party fehlen, feiert es seinen Geburtstag auf dem Dorffest. Der Ortsverband präsentiert Mannschaft und Gerät und bedient auch den Grill. Außerdem wird es eine Verlosung geben. Zu gewinnen gibt es Leihwagen für ein Wochenende mit 300 Freikilometern, gestiftet von den Autohäusern auf der Automeile. Außerdem werden 15 Autowäschen einer Tönisheider Waschstraße verlost.

Zwei Modenschauen werden organisiert

Das Fest beginnt am 6. Juli um 14 Uhr mit der kleinsten Blaskapelle der Welt, Gerhard Klei spielt zur Eröffnung. Das Familienzentrum Nemi überrascht ab 14.40 Uhr mit einer Vorführung der Kita-Kinder – mehr soll noch nicht verraten werden. Der Bürgermeister kommt um 15 Uhr zur offiziellen Eröffnung und sticht das Fass an, das der Verein „Nevigeser machen das“ den Bürgern spendiert. Ab etwa 15.30 Uhr startet in der Fußgängerzone eine Modenschau, die von Nevigeser Geschäften organisiert wird, auch die Models sind selbstverständlich Nevigeserinnen.

Anschließend treten zwei Tanzgruppen des NTV auf, die Tanzmäuse und die Dreamdancers. Um 17 Uhr wir die Modenschau dann noch einmal wiederholt. „Die Modenschau findet auch bei Regen statt, dann wird der Laufsteg eben in die Fußgängerzone verlegt“, sagt Matthias Gohr. Die Modenschauen sollen jeweils rund 45 Minuten dauern, versprechen die Organisatoren. „Bei den letzten Dorffesten waren sie ein Publikumsmagnet“, sagt Ralph Groß.

Bis 22 Uhr soll kräftig gefeiert werden

Danach werden die Lose gezogen. Und ab 18 Uhr heizt DJ Noer den Nevigesern auf dem Platz ein. Bis 22 Uhr soll dann bei fetziger Musik kräftig gefeiert werden. Rund 20 Helfer in roten T-Shirts werden dafür sorgen, dass niemand allzu doll über die Stränge schlägt. Der Stadtsportbund steuert eine Hüpfburg bei, damit auch die Kinder keine Langeweile haben.

Die Pizzeria am Dom und DLRG grillen, Obst- und Gemüsehändler Gille brät seine beliebten Reibekuchen, es gibt Waffeln und Crêpes und Monsieur M. hält Kaffee und Kuchen bereit.

Schwarze Shirts mit Biergutschein

Erstmals wird der Verein „Nevigeser machen das“ schwarze T-Shirts mit dem Aufdruck „3. kleines Dorffest“ für den Preis von 10 Euro verkaufen. Im Preis enthalten ist auch ein Bier am Bierstand. „Auch die Shirts sind made in Neviges von ,Nevigeser Stickträume’“, so Gohr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben