Energie

Stromausfall legt wiederholt Neviges lahm

Ein Kabelfehler auf dem Gelände der Fleischerei Janutta sorgte am 16. November für einen Stromausfall in Neviges.

Ein Kabelfehler auf dem Gelände der Fleischerei Janutta sorgte am 16. November für einen Stromausfall in Neviges.

Foto: Uwe Möller / FUNKE Foto Services

Neviges.  In Neviges fiel am Samstag, 16. November, wieder für zwei Stunden der Strom aus. Ursache war diesmal ein Kabelfehler an der Siebeneicker Straße.

Ampeln fielen aus, es ging kein Telefon, kein Internet, in den Geschäften und Supermärkten gingen die Lichter aus: Erneut legte ein Stromausfall am Samstag von 9.34 bis 11.44 Uhr große Teile von Neviges lahm. Gesa Weppelmann, Stadtwerke-Sprecherin: „Betroffen waren die Bereiche Neviges-Mitte, Siebeneicker Straße, Kuhlendahl, Tönisheide und Umgebung.“ Beim Nevigeser Tennisclub ließen sich zum Beispiel Türen nicht öffnen. Dieses Mal, so die Stadtwerke-Sprecherin, sei eine Schwachstelle in einem Erdkabel im Bereich Siebeneicker Straße 1 die Ursache gewesen. Hier liegt die Naturfleischerei Janutta: „Ja, vor unserer Garage wird kräftig gebuddelt“, bestätigt Anastasia Tomic, Ehefrau des Inhabers Miroslav Tomic.

Kein Zusammenhang mit letztem Stromausfall

Stadtwerke und Tiefbauamt haben am Samstag sofort den Schaden lokalisiert und zunächst die Versorgung über einen Reservestromweg sichergestellt, Techniker arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers. Der Stromausfall vom letzten Samstag hängt nach Auskunft der Stadtwerke-Sprecherin nicht mit dem von einer Woche zuvor zusammen. Damals nannte Bert Gruber, Leiter Vertrieb und Marketing, mehrere Kurzschlüsse im Freileitungsbereich als Ursache, die sich auf weitere Leitungen des Mittelspannungsnetzes ausgeweitet hätten. Wie dem auch sei, die Geduld der Nevigeser ist langsam erschöpft: Wie eine Leserin anmerkte: „Da merkt man erst einmal, wie abhängig man vom Strom ist.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben