Wahlen 2020

Kommunalwahl in Velbert: Kandidaten, Wahllokale, Wahlzettel

Rund 67.000 Velberter bestimmen am 13. September die Zusammensetzung des Stadtrates und des Kreistages. Auch über den Bürgermeister und den Landrat wird entschieden.

Rund 67.000 Velberter bestimmen am 13. September die Zusammensetzung des Stadtrates und des Kreistages. Auch über den Bürgermeister und den Landrat wird entschieden.

Foto: Detlev Kreimeier / WAZ FotoPool

Velbert.  Die Kommunalwahl 2020 in Velbert steht kurz bevor. Hier erfahren Sie alles über die Kandidaten, die Briefwahl und die Corona-Auswirkungen.

Bis zur Kommunalwahl 2020 in Velbert dauert es nicht mehr lange. Wer will Bürgermeister werden? Wie finde ich mein Wahllokal oder wie beantrage ich Briefwahl? Wir beantworten in diesem Text die wichtigsten Fragen zur Wahl in Velbert am 13. September.

Wahlen 2020 in Velbert: Das Wichtigste in Kürze

Die Wahl findet am Sonntag, 13. September 2020, statt. Rund 67.000 Personen ab 16 Jahren dürfen nach Angaben der Stadt wählen gehen, hinzu kommen 16.500 Wahlberechtigte für die Integrationsratswahlen. Die Wahllokale sind in der Regel von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Eine mögliche Stichwahl für die Wahl des Oberbürgermeisters wäre am 27. September 2020.

Gewählt wird der Rat der Stadt Velbert, der , der Kreistag, der Bürgermeister und der Landrat.

Das Coronavirus hat keine Auswirkungen auf den Termin, wohl aber auf einige Details der Wahl.

Wahl in Velbert 2020: Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Kommunalwahl:

Wer sind die Kandidaten für den Posten des Bürgermeisters?

Um das Amt des Bürgermeisters bewerben sich: Dirk Lukrafka (CDU); Rainer Hübinger (SPD); Dr. Esther Kanschat (Grüne); August-Friedrich Tonscheid (Velbert anders); Brigitte Onori (Linke); Cem Demirkan (UVB); Helmut Stiegelmeier (Piraten); Marcel Stubbe (Einzelbewerber).

Wie sieht der Wahlzettel aus?

Es gibt fünf Wahlzettel. Am Tag der Kommunalwahl werden der Bürgermeister, der Rat, der Landrat, der Kreistag sowie die Mitglieder des Integrationsrates direkt gewählt.

Wie viele Wahllokale gibt es?

Es gibt 51 Wahllokale in Velbert. Das sind 16 Wahllokale weniger als die bisherigen 67; es gab eine Zusammenlegung aufgrund Nicht-Nutzung eines Altenheims sowie diverser Kindergärten. Welches Wahllokal man besuchen soll, steht auf der Wahlbenachrichtigung.

Wann bekomme ich eine Wahlbenachrichtigung?

Etwa 4 bis 6 Wochen vor der Wahl haben die Gemeindebehörden die Wahlbenachrichtigungen verschickt. Spätestens seit dem 23. August müssten Sie die Wahlbenachrichtigung im Briefkasten gehabt haben.

Wie beantrage ich Briefwahl?

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung findet sich ein Vordruck, über den Bürger die Briefwahlunterlagen beantragen können. Wichtig: Der Wahlbrief muss unbedingt rechtzeitig mit der Post abgesandt oder direkt bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle abgegeben werden. Er muss bei der zuständigen Stelle spätestens am Wahlsonntag bis 18 Uhr vorliegen.

Wann ist meine Stimme ungültig?

Ein Stimmzettel wird immer dann ungültig, wenn ein Wähler zu viele Kreuze gemacht hat. Mehr als ein Kreuz pro Stimmzettel ist nicht gestattet. Außerdem müssen die Wahlhelfer das Kreuz klar zuordnen können. Falls das Kreuz an einer unklaren Stelle positioniert wurde, muss die Stimme bei der Auszählung aussortiert werden. Jeder Stimmzettel, auf dem der Wähler seinen Namen oder andere Zusatzbemerkungen schreibt, ist ebenfalls ungültig.

Was macht das Coronavirus mit den bevorstehenden Wahlen?

In den Wahllokalen müssen die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Ob bei der Wahl am 13. September eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss, ist derzeit offen. Die Wahlvorstände sollen jedoch dafür sorgen, dass ihnen am Wahlsonntag ausreichend Schutzmasken oder Visiere zur Verfügung stehen. Sie sind vom sonst bestehenden „Verhüllungverbot“ insofern befreit, als dass ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden kann.

Braucht die Stadt noch Wahlhelfer? Und gibt es Geld dafür?

Ja. Damit die Wahlen in den Wahllokalen und im Briefwahlzentrum reibungslos ablaufen können, benötigt das Wahlbüro der Stadt Velbert rund 600 ehrenamtliche Wahlhelfer. Für ein ehrenamtliches Engagement zahlt die Stadt Velbert ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25 Euro. (Weitere Informationen und Anmeldung hier)

Wann steht das Ergebnis der Kommunalwahl fest?

Die Auszählung der Wahl kann unmittelbar nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr beginnen. Auch die Stimmen der Briefwähler werden erst nach Schließung der Wahllokale ausgezählt. Die ersten Ergebnisse gibt es in der Regel bereits am Wahlabend. Auch unsere Redaktion hält sie am Wahlabend auf dem Laufenden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben