Feuerwehr

68-jähriger Landwirt bei Explosion in Schweinestall schwer verletzt

In einem Schweinestall ist bei einer Explosion der Landwirt schwer verletzt worden. (Symbolbild)

Foto: Jens Büttner / dpa

In einem Schweinestall ist bei einer Explosion der Landwirt schwer verletzt worden. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner / dpa

Ense-Bittingen.  In einem Stall in Ense-Bittingen hat ein Landwirt bei einer Explosion schwere Verbrennungen erlitten. Eine Flüssiggasleitung war undicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall in einem Ferkel-Stall ist ein Landwirt in Ense-Bittingen am Dienstagabend schwer verletzt worden. Gegen 21 Uhr hatte der 68-Jährige schwere Verbrennungen erlitten, weil ein Gas-Luftgemisch aus einer undichten Flüssiggasleitung entwichen war. Als nach Polizeiangaben das Licht angeschaltet wurde, entzündete sich das Gemisch.

Der Mann wurde nach der ersten notärztlichen Versorgung ein Krankenhaus gebracht. Durch die Explosion geriet in dem Stall auch Stroh in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. (memo)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik