Unfall

Auto überschlägt sich: 28-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall in Rüthen ist ein Mann aus Möhnesee schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall in Rüthen ist ein Mann aus Möhnesee schwer verletzt worden.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Rüthen.  Bei einem Unfall in Rüthen wurde ein 28 Jahre alter Autofahrer aus Möhnesee schwer verletzt. Sein Auto hatte sich mehrfach überschlagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein schwer verletzter Autofahrer aus Möhnesee und etwa 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Dienstagabend auf der Mildestraße in Rüthen.

Der 28-Jährige befuhr gegen 21.50 Uhr mit seinem Wagen die Mildestraße von Rüthen kommend in Richtung Erwitte. Vor ihm fuhren ein Kleinkraftrad und ein Motorroller. Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Soest wird zurzeit ermittelt, ob der Fahrer des Kleinkraftrades, ein 17-jähriger Mann aus Rüthen, in Schlangenlinien fuhr und hierbei seine rechte Fahrspur verlassen haben könnte.

Kollision mit Kleinkraftrad vermieden

Vermutlich wollte der Autofahrer, zirka ein Kilometer hinter dem Ortsausgang von Rüthen, einen Zusammenstoß beim Überholen des Kleinkraftrades vermeiden und wich nach links aus. Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Im Folgenden überschlug sich der Wagen mehrfach, bevor er zum Stillstand kam.

Das Fahrzeugdach des Wagens war stark eingedrückt. Der 28-Jährige konnte den Wagen noch selbstständig verlassen, musste jedoch anschließend schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Lippstadt gebracht werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben