GBK

Belecker Karnevalisten feiern ausgelassen beim Kostümball

Beim GBK: Kostümball in Belecke kommt es auf die richtige Verkleidung an..

Beim GBK: Kostümball in Belecke kommt es auf die richtige Verkleidung an..

Foto: Chantal Mena

Belecke.   Mit Gesang, Showauftritten und spektakulären Tänzen reißt die GBK beim Kostümball die Gäste von den Stühlen - und hat manche Überraschung parat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwer gefallen sein dürfte der Jury die Prämierung der schönsten Verkleidung – seit Jahren der Höhepunkt des Kostümballs der Großen Belecker Karnevalsgesellschaft (GBK) an diesem Samstag. Denn mit Prinz Thomas I. aus dem Hause Heutger, seinen Edeldamen Claudia Bürger und Petra Heutger und Pagen Christoph Linn und Dirk Werthmann feierten viele hübsch verkleidete Belecker bis tief in die Nacht.

Der Abend wurde eröffnet durch einen lustigen Einblick in die interne WhatsApp-Gruppe der GBK, der den Zuschauern erstes Gelächter entlockte. Nach dem Einmarsch der Karnevalisten unter stimmungsvoller Musik, tosendem Applaus und kräftigen „Helau“-Rufen machte die GBK-Kindergarde mit ihrem Showtanz den Auftakt. Die jüngsten Tänzerinnen verzauberten das Publikum als perfekt synchron schwebende Glühwürmchen.

Gemeinsamer Auftritt der Garden

Auch Solomariechen Paula Schulz legte einen professionellen Auftritt hin – mit gerade einmal acht Jahren und in ihrem ersten Jahr als Solomariechen merkte man ihr keine Spur von Lampenfieber an. Die Belecker Prinzen- und Damengarde stellten mit vereinten Kräften ein mysteriöses Showstück auf – mit lustigen Video-Clips, beeindruckenden Tanzeinlagen und rätselhaften Theater-Sketchen.

„Für die erste Reihe ist nun der angenehme Teil des Abends vorbei“, scherzte Christoph Engels, während er gefährlich nah am Publikum eine schwarze Peitsche durch die Luft schwang. Zusammen mit weiteren Requisiten wie Hochrad oder Kettensäge bewegte die Stimmungskanone jeden Zuschauer zum Lachen. Auch an mehr oder weniger freiwilligen Helfern sparte Engels nicht, so schloss er – wie das Publikum – seinen neu gewonnenen Freund Werner, der für den Trommelwirbel zuständig war, ins Herz. Ebenso für gute Stimmung sorgte Büttenredner und Sänger Bernd Hoppe, ehemaliger Präsident der GBK, der in buntem Anzug Witze über Alter, Religion und Co. riss.

„Solang der Karneval lebt und das Mühlrad sich dreht, so lang wird Belecke weiter bestehen!“ Nicht mehr wegzudenken für die GBK sind die „Biälske Boys“, Volker Gosselke und Dirk Breitkopf, deren Lieder von der Schönheit Beleckes oder auch Freundschaft handelten.

Gesangsduo trifft jeden Ton

Auch Gesangsduo Linda Ebers und Svenja Baur berührte die Zuschauer mit ihren perfekt getroffenen Tönen, für die sie natürlich tosenden Applaus erhielten.

Der Höhepunkt des Abends war dann der Auftritt der Tanzgruppe Sr. Tollität Luftflotte aus Köln – eine der besten Tanzformationen der rheinischen Karnevalshochburg. In glitzernden Kostümen und mit großem Lächeln im Gesicht verschlug die Gruppe den Zuschauern den Atem. Von Pyramiden bis hin zu geworfenen Saltos und Hebefiguren erfolgte jedes ihrer waghalsigen Stunts mit höchster Präzision, sie ließen ihre Darbietung wie ein Kinderspiel aussehen. Die Begeisterung des Publikums zeigte sich im Wunsch nach einer Zugabe.

Der Abend klang anschließend mit einer After-Show-Fete aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben